pNMS St. Marien

www.liniengasse.at

Private Neue Mittelschule
mit Öffentlichkeitsrecht
mit Tagesbetreuung

pNMS St. Marien

Herzlich willkommen

... auf den Seiten der privaten Neuen Mittelschule St. Marien!

Private Neue Mittelschule pNMS
S ANKT M A R I E N
Liniengasse 21
1060 Wien

SCHULJAHR 2016/2017

Rückblick 2016/2017

Auch im Schuljahr 2016/2017 war der Schulalltag in St. Marien mit vielen Aktionen, Workshops, Exkursionen, Projekten und gemeinsamen Feiern gespickt.

Alle (über 3.000) Fotos und Berichte dazu gibt es … hier … zum Ansehen und Nachlesen!

Fotoalbum: Gutes Benehmen

Darf ich bitten…?

… dass Sie sich die Fotos unseres Workshops vom 12. Juni 2017 mit Prof. Dkfm. Thomas Schäfer – Elmayer zum Thema: „Gutes Benehmen immer gefragt!“ ansehen?!


Die Projekt-Reihe der 4a „Experten an unserer Schule – Klasse in der Klasse“ findet mit dem Besuch dieser prominenten Persönlichkeit einen ebenso hilfreichen wie bedeutenden Abschluss! Wörter wie Freundlichkeit, Respekt, Achtung, Rücksicht, Disziplin, Höflichkeit, Ehrlichkeit, äußeres Erscheinungsbild, Selbstvertrauen, Takt, Empathie, Selbstbewusstsein, Wertschätzung, Aufmerksamkeit, Verlässlichkeit, Pünktlichkeit, Ordnung, Menschenkenntnis, Hilfsbereitschaft, Bescheidenheit (!) wurden durch Beispiele mit Leben gefüllt und in den großen Kontext „Gutes Benehmen“ gestellt.

Gutes Benehmen heißt laut unserem Experten, wenn ich mich in jeder Situation im Umgang mit meinen Mitmenschen optimal verhalte. Wie das möglich ist?- Indem ich mich durch Interesse an den Menschen, ausgeprägte Menschenfreundlichkeit, in Eigenmotivation und festem Willen dem Ziel der umfangreichen Menschenkenntnis nähere. Was ist der persönliche Output? – Erfolg im beruflichen und privaten Bereich.

Fesselnd und authentisch hat unser Referent die Grundprinzipien „Guten Benehmens“ veranschaulicht. [weiter...]

Fotoalbum: Husky Workshop 4c

Als gemeinsames Abschlusserlebnis wollte die 4c mit ihrem ehemaligen KV Hrn. Proy nochmal ein Erlebnis ihrer früheren Schultage hochleben lassen. Es ging, wie bereits in der 2. Klasse, auf nach St. Andrä Wordern, wo Manfred Komac mit seinen Siberian Huskys schon wartete.

Ein Rudel von 30 Hunden, die alle ganz freundlich-aufgeregt auf einer großen Wiese auf die Schülerinnen und Schüler zustürmten, war schon ein tolles Erlebnis! In der Rennpause von April bis Oktober bietet Manfred Komac Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit, mit seinem sozialisierten Rudel angstfreien Kontakt und den richtigen Umgang mit Hunden zu üben. Die besonders menschenfreundlichen Siberian Huskys wurden von den Burschen und Mädls der 4c gepflegt und von ihrem Winterfell befreit, bevor es zu einem schönen 2 ½ stündigen Spaziergang über Wiesen und Wälder losging. Dieser bot auch eine schöne Möglichkeit ins Gespräch zu kommen, gemeinsam in alten Erinnerungen zu schwelgen und vorfreudige Erwartungen an die schulische Zukunft auszutauschen. [weiter...]

Fotoalbum: Fahrradkurs 1b

Am 12.6.17 machte sich die 1b mit Frau Grabler und Frau Grabner bei strahlendem Sonnenschein auf zum Verein „Schulterblick – Wiener Radfahrschule“ im 1. Bezirk am Beethovenplatz.

In den vier Stunden lernten die Schülerinnen und Schüler Wissenswertes über Verkehrszeichen, das richtige Verhalten im Straßenverkehr sowie die perfekte Radfahrausrüstung. Auch ihr Können konnten sie durch zahlreiche Übungen und Spiele erproben. Mit mehr Sicherheit und Wissen über das Radfahren im Straßenverkehr kehrten alle schließlich in die Schule zurück. [weiter...]

Projekt "Lernen lernen"

Jeder kennt es: Manches macht uns beim Lernen Probleme, will einfach nicht in den Kopf! Aber wie lernt man richtig? Wie lässt sich die Motivation und damit die Bereitschaft zum Weiterlernen steigern, das persönliche Zeitmanagement verbessern? Welcher Lerntyp bin ich? Welche Arbeitsunterlagen und Materialen unterstützen mich am besten beim Erlernen? Wie hängt Ernährung und Bewegung mit konzentriertem Lernen zusammen? Wie lässt sich Lernen als etwas Positives erleben? … Fragen über Fragen, die Strategien brauchen!

Bei unserem Projekt „Lernen lernen“ beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler eine Woche lang mit dem Thema Lernen. In verschiedenen Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten wurden Lernspiele entwickelt, Lerntipps erprobt, Lernstrategien entwickelt und Lerntechniken u.v.m. vorgestellt und ausprobiert. [weiter...]

Bericht + Fotoalben der einzelnen Module

Fotoalbum: Museum Moderner Kunst 1c

Im MUMOK im Museumsquartier kann man nicht nur der modernen Kunst begegnen. Dort wartet auch ein Workshop ganz besonderer Art auf uns, den Kindern der 1c.

Zuerst machen wir Musik mit unserem Körper: Wir klatschen in die Hände, stampfen mit den Füßen und zischen mit dem Mund. Einfache Percussion-Instrumente erweitern das Klangspektrum. Dann lassen wir die verschiedenen Installationen, Videoeinspielungen und Bilder der aktuellen Ausstellung auf uns wirken. Welche Musik passt da wohl? In Kleingruppen erfinden wir unsere Musik dazu und beobachten, wie sich unsere Betrachtungsweise verändert. [weiter...]

Fotoalbum: Wirtschaftsmuseum 2abc

Anfang April besuchten die 2. Klassen im Rahmen des GW-Unterrichts das Wirtschaftsmuseum im 5. Bezirk.

Als sie dort ankamen, wurden sie von einem netten Betreuer durch die Welt der Wirtschaft geführt. Am Anfang erklärte er den Kindern die drei Wirtschaftssektoren. Danach gab es ein Computerquiz und die Gewinner bekamen ein kleines Geschenk. Zum Schluss gab es noch einen Stationenbetrieb mit 14 Stationen zum Thema Geld. „Viele Kinder dachten, dass es langweilig werden würde, obwohl das Lernen ganz spannend sein kann“, meinte Alexandra. Die Klassen gingen voller Freude und Energie in die Schule zurück. [weiter...]

Fotoalbum: Freies Arbeiten

„Heute mach ich Mathematik, denn in zwei Tagen ist Schularbeit!“, meint Melek.

Ja, sie und ihre Mitschüler aus der 2b können sich in drei Stunden einer Woche entscheiden, ob sie für Deutsch, Englisch oder Mathematik arbeiten wollen. Ein vierzehntägiger Plan ist jedenfalls zu erfüllen und manchmal kommt man da ganz schön in Stress – vor allem, wenn man sich nicht gut überlegt hat, wie man sich die Arbeit einteilt.

Und genau darum geht es.

Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, ihren Arbeits... . [weiter...]

Fotoalbum: Leporellos 2a + 3a

Leporello – das kleine Büchlein: Gegen Ende des ersten Semesters erstellten die Schülerinnen und Schüler der 2a im Biologieunterricht bzw. der 3a im Geschichteunterricht ein Leporello zu einem selbst gewählten Thema.

Nachdem die größte Hürde – das Falten des Papieres – genommen war, fassten die Schülerinnen und Schüler Inhalte des Schulbuches oder anderer Quellen zusammen und gestalteten ihr Leporello mit Bildern und Zeichnungen. Anschließend stellten sie in „Expertenrunden“ ihr Thema den Mitschülern vor. Die „kleinen Bücher“, die dabei entstanden, erfreuen nicht nur das Lehrerherz, sondern sind hoffentlich auch in einigen Jahren noch eine schöne Erinnerung an eine etwas andere Art des Lernens. [weiter...]

Fotoalbum: Unverbindliche Übung "Atelier"

Der Fasching geht auch an unserem Atelier nicht spurlos vorbei.

Wir fertigten Gipsabdrücke von unseren Gesichtern an und bemalten diese Masken sehr phantasievoll. Das Schwierigste bei diesem Projekt war natürlich zehn Minuten absolut regungslos zu verharren, damit der Gips trocknen konnte. [weiter...]

Fotoalbum: Lesetage

Lesen ist eine grundlegende Kulturtechnik und aus unserem Alltag nicht wegzudenken. Außerdem ist gute Lesefähigkeit Grundvoraussetzung für den Lernerfolg unserer Jugendlichen in weiterführenden Schulen.

Während der ersten Februartage fanden daher in Sankt Marien Lesetage statt. Die Kinder absolvierten, abgestimmt auf die verschiedenen Schulstufen, einen Lesestationenbetrieb, bearbeiteten ein von ihnen gelesenes Buch nach kreativen Gesichtspunkten, hielten Referate im Klassenverband, sahen einen altersadäquaten Film (Kinderliteratur) und hörten konzentriert und interessiert dem Geschichtenerzähler KAI zu, welcher unsere Schüler durch fesselnde Erzählungen in seinen Bann zog. Seine Programmpunkte waren: Europäische Märchen (1. Klassen), Trojanischer Krieg (2. Klassen), Wahre Geschichten, die das Leben schrieb (3. und 4. Klassen).

Wir hoffen, im Zuge dieses Projektes bei vielen Jugendlichen die Freude am Lesen geweckt zu haben. [weiter...]

Bericht: Das Kochbuch der 2a

Um die Themen „Passiv“ und „Imperativ“, die im Deutschunterricht intensiv behandelt worden waren, zu vertiefen, gestalteten die Schülerinnen und Schüler der 2a ein gemeinsames Kochbuch. Jedes Kind brachte sein Lieblingsrezept mit.

Zu Hause wurde zuerst das Lieblingsgericht gekocht und darauf geachtet, welche Zutaten in welcher Menge für das Gericht notwendig sind. Danach wurde das kulinarische Meisterwerk fotografiert. [weiter...]

Fotoalbum: VS-Schnuppertag in der NMS

Unsere VS zu Besuch! An einem Vormittag einmal „bei den Großen“ der NMS ein paar Stunden „schnuppern“ – das war ein tolles Erlebnis für die drei vierten Klassen unserer Volksschule.

Am Programm standen die Schulküche, der Physik/Chemie-Saal, die Bibliothek, der Werksaal, eine NMS-Klasse und einer der EDV-Räume. Vieles wurde ausprobiert – vorbildlich und toll betreut von Schülerinnen und Schülern der 4b-NMS. An dieser Stelle ein riesen Dankeschön! Aber lassen wir die Kids der VS zu Wort kommen, direkt, ehrlich und zum Schmunzeln:

„Mir hat das Malen am Computer am besten gefallen!“
„Das Zeichnen der Obstfamilie am Computer war toll!“
„Mir haben die Obstspieße in der Schulküche so gut geschmeckt!“
„Die Schokospieße waren lecker!“
„Das Gestalten der Tonschalen im Werkraum hat mir super gefallen!“
„Mir hat die Physikstunde gut gefallen, weil wir da interessante Experimente mit Luft gemacht haben!“
„Mir haben die Lesestationen in der Bibliothek sehr gut gefallen!“
„Das Affenspiel auf dem Whiteboard in der Englischstunde war cool!“
„Mir hat noch die Englischstunde gut gefallen, es war sehr schwungvoll und jetzt habe ich das Lied ‚I want more‘ die ganze Zeit im Kopf!

[weiter...]

Fotoalbum: Urgeschichtemuseum MAMUZ

Ende Oktober besuchten die Klassen 2abc gemeinsam das Museum für Früh- und Urgeschichte in Asparn an der Zaya.

Dort konnten sie nicht nur mit ihrem Wissen, sondern auch mit ihren Fähigkeiten als Mammutjäger und Feuermacher die Erwachsenen beeindrucken. [weiter...]

Eltern-Kind Berufsinformationsabend

Bei unserem Berufsinfoabend Anfang Oktober für Eltern und Kinder durften wir uns auch in diesem Jahr über großes Interesse freuen.

Vertreter von 13 weiterführenden Schulen stellten ihre Bildungsinstitution kompakt im Festsaal vor. Danach konnten an den Info-Ständen persönliche Fragen beantwortet werden. Der Erfolg ermutigt uns, auch im nächsten Schuljahr unseren Eltern, Schülerinnen und Schülern dieses zusätzliche Informationsangebot zu ermöglichen. [weiter...]

Wahl zum/zur Schulsprecher/in

Am Montag, 3.10.2016 gingen die diesjährigen SchulsprecherkandidatInnen gemeinsam mit Frau Dreier durch alle Klassen und versuchten, die SchülerInnen auf unterschiedlichste Art und Weise zu überzeugen, ihnen das Vertrauen zu schenken.

Zur Auswahl stehen heuer zwei Kandidatinnen und zwei Kandidaten: Valeria G. (2a), Bozidar M. (3a), Natalie I. (3a), Silas A. (4b) [weiter...]

Fotoalbum: Berufspraktische Tage 4c

Gleich zu Schulbeginn, vom 12.-15. September 2016 konnten die Schülerinnen und Schüler der 4c Erfahrungen für Ihre aktuellen Traumberufe sammeln. Die Kinder hatten sich bereits im April des vorigen Schuljahres die Praktikumsplätze gesichert und hatten so die Möglichkeit, gestärkt durch ihren Berufswunsch, motiviert in das letzte Schuljahr der NMS zu starten.

Die berufspraktischen Tag im ORF Zentrum waren wirklich toll! Ich durfte selber kleine Filme im Schneideraum erstellen! (Tijana R., 4C)

Die Tage an denen ich meine Berufserfahrung im Kindergarten sammeln konnte, waren für mich sehr schön, weil die Pädagoginnen im Kindergarten Liniengasse sehr nett zu mir waren und ich immer viel Spaß mit den Kindern hatte. Ich spielte viel mit ihnen und musste sie auch so manches Mal trösten. (Julia H., 4c)

Für mich was die Zeit bei einem Rechtsanwalt sehr spannend! Es war sehr interessant ihm bei der professionellen Arbeit über die Schulter zu blicken und einen Einblick in den Beruf eines Anwaltes zu bekommen. (Lazar V., 4C)

Bei der MA 51, Magistrat für Sport, konnte ich erfahren wie vielfältig die Stadt Wien mit dem Thema Sport arbeiten kann! Ich bin wirklich begeistert! (Julia B., 4C)

4 Tage in den Beruf eines Tierarztes zu schnuppern war für mich sehr spannend. Ich durfte den Tierarzt bei OP´s unterstützen und Röntgenbilder machen. Die berufspraktischen Tage haben mich noch mehr motiviert den Beruf des Tierarztes anzustreben! (Dashmir I., 4C) [weiter...]

Fotoalbum: Waldtag 1c

Gleich am dritten Schultag verließen wir unser Klassenzimmer, um in den Wiener Wald aufzubrechen. Welch ein Abenteuer!

Es gab so viel zu entdecken. Wir durchquerten den Wald mit leuchtenden Augen, aßen die Früchte des Walder, begriffen, wie dick ein Mammutbaum werden kann und genossen die Aussicht am Turm. Abschließend bereiteten wir ein Lagerfeuer, um unsere Bäuche zu füllen. Es war ein herrlicher Tag, der uns näher gebracht und uns allen gefallen hat. [weiter...]

Fotoalbum: Bienenhotel Lobau 1a

Ein Hotel und seine besonderen Gäste: Am 08.09.2016, erste Schulwoche, brechen wir auf um ein ganz besonderes Hotel zu besuchen. Kleine Bewohnerinnen verbringen dort ihr kurzes, aber sehr eifriges Leben von sechs Wochen, um für uns eine Köstlichkeit zu produzieren.

Die Klasse 1a machte einen Wander- und Projekttag in die Lobau, zur Umweltstation „Honigbienen Hotel“. Die Anlage liegt in einer schattigen Lage mit Ausblick in die Au. Saftige Blumenwiesen, Sträucher und Bäume locken die Bienen zum Schwärmen, Pollen- und Nektarsammeln ein. [weiter...]

Fotoalbum: Blumengärten Hirschstetten 1b

„Pflanzen und Tiere der Urzeit - In einem Land vor unserer Zeit“: Unser erster gemeinsamer Ausflug führte uns in die Blumengärten Hirschstetten.

Bei traumhaftem Wetter machte sich die 1b auf, um wirklich sehr alte Pflanzen und Tiere zu „suchen“. Wir fanden Haifischzähne, pflanzten Palmen, begutachteten Pflanzen und Fossilien der Urzeit und verloren uns selbst zu guter Letzt in einem Irrgarten. Es war gar nicht so leicht, da wieder rauszufinden… [weiter...]

Fotoalbum: Lobau 2b

Mit dem Boot in die grüne Lunge von Wien, großes Staunen bei den Schülerinnen und Schülern der 2b: Wien ist die einzige Hauptstadt Europas, die einen Nationalpark besitzt!

Schon die Anreise mit dem kleinen, fast privaten Nationalparkboot war ein Erlebnis und der anschließende Rundgang mit einem Förster hat allen die Augen für die wunderschöne Natur vor Wiens Haustür geöffnet. Strahlendes Wetter und gute Laune haben den Ausflug abgerundet. [weiter...]

Fotoalbum: Natürlich lernen 2a

Um uns ideal für das kommende Schuljahr vorzubereiten, verbrachten wir einen Tag im Wienerwald, wo wir versuchten, in und mit der Natur zu lernen. Wir fanden heraus, wie man den Durchmesser und den Umfang eines Baumes schätzen und berechnen kann und speicherten die Funktionen des Waldes an unserem Körper ab, wo wir sie jederzeit wieder abrufen können.

Wieder zurück im Schulhaus, lernten wir verschiedene Entspannungs- und Konzentrationsübungen kennen und überlegten gemeinsam, wie wir Referate vorbereiten und uns die Zeit zum Lernen gut einteilen können. Den Abschluss bildete eine Yogastunde. So konnten wir ganz entspannt ins erste Wochenende des neuen Schuljahres starten. [weiter...]

Fotoalbum: Lobau - Ab in die Natur 3b

Am Mittwoch sind wir mit einem schnuckeligen Boot vom Schwedenplatz direkt in den Nationalpark Lobau gegondelt. Zirka eine Stunde trieben wir flussabwärts und haben die frische Luft, das Schaukeln bei den Wellen der vorbeidüsenden Schiffe und die Ruhe am Wasser genossen.

Vorbei an den Praterauen, der Freudenau und dem Praterspitz erreichten wir die Donau und stiegen beim Ölhafen Lobau aus. Dort hat uns Siggi empfangen und während er uns über das sensible Ökosystem „Wasserwald“ Wissenswertes erzählte, spazierten wir eine Stunde an stillen Autümpeln vorbei. Dass es dort gelungen ist, den Biber wieder an zu siedeln, war uns neu! Genauso, dass der Platzhirsch dort beheimatet ist. Das Wetter hat auch mitgespielt und so hatten wir einen feinen Tagesausflug, wir sind gerne zusammen unterwegs. [weiter...]

Fotoalbum: Lernen lernen 3a

Lernen-Lernen aber wie? Viele Kinder haben Angst vor Prüfungen oder Test, weil sie sich nicht richtig vorbereitet fühlen. Der Grund dafür liegt oft darin, dass sie nicht wissen, welcher Lerntyp sie sind.

Genau dieser Frage gingen die SchülerInnen der 3a in der 1. Schulwoche auf den Grund. Mithilfe von „eingedeutschten“ französischen Wörtern versuchte jede und jeder für sich, den passenden Lerntyp zu finden. In 4 Stationen schauten wir, wie viele Begriffe wir uns merken können.

1.Station: Begriffe und Erklärungen anhören und lesen
2.Station: Begriffe und Erklärungen schreiben
3.Station: Begriffe, Erklärungen und Bilder lernen
4.Station: Begriffe und Erklärungen nur lesen

Wir verwendeten auch unsere Handys und hörten uns die Begriffe immer und immer wieder an. Mithilfe der Lernkärtchen erzielten einige Kinder große Erfolge. Als Auswertung und zur besseren visuellen Darstellung bekam jedes Kind ein Balkendiagramm. Hier zeigten sich eindeutige Tendenzen für jedes Kind. [weiter...]

Fotoalbum: Fußballturnier zum Schulschluss

"Ein Kickerl is immer no gangen" ... Wahnsinnig heiße Temperaturen haben unseren Kickern heute zugesetzt! Ein paar Schattenplätze gab es Gott sei dank am Red Star Penzing Platz, am Feld knallharte Hitze. Keine Klasse schenkte etwas her, und alle haben bis zu den Energiereserven gekämpft, Hut ab. Im Endeffekt sehen die Stockerlplätze dieses Jahr folgendermaßen aus:

1. Klassen: 1.Platz: 1c, 2.Platz: 1b, 3.Platz 1a
2. Klassen: 1.Platz: 2b, 2.Platz: 2a, 3.Platz 2c
3. Klassen: 1.Platz: 3a, 2.Platz: 3c, 3.Platz 3b
4. Klassen: 1.Platz: 4c, 2.Platz: 4b, 3.Platz 4a

Im Anschluss spielte noch die 1c gegen die 2b, wo sich die zweiten Klassen wiederum behaupten konnten. Die 3b und 4c lieferte sich ein Duell auf Augenhöhe und beendete die offizielle Spielzeit mit einem 3:3, woraufhin die 3b sich souverän im Elferschießen an die Spitze katapultierte! Aber wie heißt es so schön: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel! [weiter...]

Fotoalbum: Schullandwoche 1a - Raabs an der Thaya

Raabs an der Thaya oder einfach „Die bunte Mischung“, 1a auf Reisen: Eine Woche lang Spaß, Freude und Spiel drinnen und draußen bei strahlendem Wetter und wunderschöner Umgebung.

Bei Kennen-lern-Spielen, Vertrauensübungen und lustigen Basteleien, wurden uns die Tage nie zu lange. Geheimnisvollen winzigen Wesen bauten wir Häuschen und Straßen, Pools und Gärten am Ufer der Thaya wo natürlich die Erfrischung im knietiefen Wasser nicht fehlen durfte. Tagesausklang fand fast jeden Abend bei einer gemütlichen Vorleserunde statt. Nach fünf Tagen kamen alle wieder gesund und munter in Wien an und konnten fröhlich ihren Eltern übergeben werden. [weiter...]

Fotoalbum: Schullandwoche 1b

Aktiv im Weinviertel: Eine Woche die Natur in Seefeld-Kadolz zu erleben, dabei kreativ und aktiv zu sein, das war das Ziel der 1b.

Abenteuerspiele, Natursensibilisierung und kreatives Gestalten wechselten sich ab und brachten Schwung und Elan in unsere Projektwoche. Improvisationstheater ließ uns in verschiedene Rollen schlüpfen, stärkte das Vertrauen der Klassengemeinschaft und gab uns Gelegenheit, besondere Begabungen und Qualitäten zu entdecken. [weiter...]

Fotoalbum: Schullandwoche 4a - Murau

Ein positiver Abschied – Schullandwoche der 4a! „Keine technischen Geräte mitnehmen! – Auch Handys dürfen nur in begrenztem Zeitrahmen verwendet werden!“… Das und vor allem DAS war den Kindern ein kräftiger Dorn im Auge, als sie die nötigen Infos zur Schullandwoche erhielten. Wie soll das gehen? – Ein paar Stunden ohne Handy, tja, im Unterricht geht das grad noch, aber eine 3-stündige Busfahrt lange!? Undenkbar!

Um viele positive Erfahrungen reicher, so auch um die eingangs erwähnte Situation, verbrachten die Kinder eine wunderbar erlebnisreiche Woche von 29. Mai bis 2. Juni in Murau (Stmk). Programmpunkte wie Lagerfeuer – mit Geschichten aus dem Schulalltag der letzten vier Jahre erzählen, Metropolis – Geld verdienen mit Teigwaren, Casino – einmal Croupier sein, Modeschau – mit verkehrten Rollen, Videos drehen – von Regisseur bis Darsteller alles in einer Person sein, … jede Menge Outdoorspiele und selbstverständlich die obligatorische Disco am Ende der Woche, machten aus dieser gemeinsamen Zeit eine wohl unvergessliche, was die folgende Aussage eines Schülers auf den Punkt brachte: „Frau Willhalm, bitte, können wir nicht einfach alle miteinander die 4. Klasse wiederholen.“ [weiter...]

(Fotoalbum + LipDub Video der 4a)

Fotoalbum: Schullandwoche 4c

Spass, Abwechslung und viiiiiiel Sonne - das konnten wir, die Abschlussklasse der 4c bei unserer Reise in der letzten Mai-Woche erleben. Es ging auf ins schöne Mariazell.

Schon bei der Hinreise wartete eine spannende Rätzel-Rallye im Stil von Indiana-Jones auf uns, wo wir mehr über die Flora und Fauna unserer Umgebung kennenlernten, bevor wir uns beim Goldwasch-Buffet auf die Suche nach „Gold“ machten. Weiters konnten wir unser Talent mit Pfeil und Bogen erproben, wobei sich manche von uns als wahrer Könner erwies und mehr als einmal ins Schwarze getroffen hat. Die Bürgeralbe sollte uns vor eine nächste Herausforderung stellen - in vollem Karacho düsten wir mit den „Bockerln“ hinunter. Herrlich!!! Eine stimmungsvolle Fakelwanderung, sollte einen wunderschönen Tag beschließen. Tags darauf luden die Ötschergräben zu einer Wanderung mit Badespass ein. Den perfekten Abschluss bildete der Wald-Klettergarten in schwindelerregenden Höhen mit nachmittäglicher Entspannung am Erlaufsee. „Es wäre echt schön, wenn wir noch länger bleiben könnten!“ war wohl das größte Kompliment an die gesamte Woche, die wir wohl alle noch lang in schöner Erinnerung behalten werden. [weiter...]

Fotoalbum: Klettergarten 2a

Am Donnerstagnachmittag, dem 30. März 2017, besuchte die 2a-Klasse den Kletterpark Donauinsel.Große Begeisterung brach bei den Zweitklässlern aus. Zur Freude der Kinder verlegte Frau Dreier gemeinsam mit Frau Preyer den Sportunterricht ins Freie.

Nach der Fahrt mit der U-Bahn ging es mit viel Freude auf die unterschiedlichen Plattformen. Dort konnte sich die Klasse in zwei verschiedenen Höhenabschnitte austoben. Es war Teamwork angesagt! Die Kinder halfen sich gegenseitig. Als Belohnung für die Anstrengung durften sich die Kinder am Ende ein Eis kaufen. Es war eine tolle und abwechslungsreiche Nachmittagsbeschäftigung! [weiter...]

Fotoalbum: Wintersportwoche 2. + 3. Klassen

Ab in die Berge! Und wieder einmal ließ uns der Wetterfrosch im Stich, Gott sei Dank!

Statt nassem Schneeregen tollten wir bei Sonne auf der Piste herum und erfreuten uns nach jeder Nacht über etwas mehr Neuschnee. Am letzten Tag machten die fortgeschrittenen Gruppen sogar Tiefschneeerfahrungen, da die Pisten oben am Berg nicht präperiert wurden. Das Alternativ Programm war von heiteren Stunden im Schwimmbad, Langlaufen mit Frau Tuttner, einem Burg Besuch und einer ausgiebigen Wanderung mit Frau Grabner abwechslungsreich geprägt. Abends gab es die Möglichkeit Tischtennis, Billiard, Fußball, Basketball oder Dodgeball zu spielen, sowie im Kino abzuschalten oder wie wilde Flöhe auf den vier großen Trampolinen zu springen. Nach der heiß erwarteten Siegerehrung wurden die letzten Kräfte für die Tanz-Performance in der Disco angezapft, um schlussendlich wieder wohl und munter zuhause in Wien anzukommen. [weiter...]

Fotoalbum: UÜ Klettern - "Hoch hinaus!"

Im Rahmen der unverbindlichen Übung „Klettern“ kamen wir dieses Mal in eine der modernsten Hallen Wiens, der „Climbon Marswiese“ im 17. Bezirk. Die Male zuvor haben wir die unterschiedlichen Greif- und Steigtechniken kennengelernt, um technisch bestens ausgestattet endlich in die Höhe zu klettern.

Nachdem wir uns mit Wurf- und Fangspielen aufgewärmt haben, wiederholten wir die Sicherheitsregeln in Kletterhallen und schon schlupften wir in die Gurte. Trotz einiger Wochen dazwischen wussten alle noch genau worauf es ankommt beim vertrauensvollen Sichern des Kletterers. Wie bedient man das Gri-Gri richtig, was gehört zum Partnercheck und welche Kommandos braucht ein Team.

Alle sprangen über ihre Schatten und trauten sich sogar mit verbunden Augen an die Wand. Dass man seinen sichernden Partnern und Partnerinnen so vertraut, ist keine Selbstverständlichkeit und lässt mein Lehrerherz höher schlagen! Danke für diese tolle Gruppe, weiter so, Herr Lehrer Kuhm freut sich auf ein erlebnisreiches Jahr 2017 mit euch. [weiter...]

Fotoalbum: Völkerballturnier

Let‘s fetz! Endlich war es soweit! Das langersehnte Kräftemessen im Völkerball fand am 28.01.2017 statt und dass es nervenaufreibend werden würde, war so klar wie ein Gebirgsbach.

Alle Jahrgangsstufen fochten im direkten Duell mit den Parallelklassen um den jeweiligen Thron und warfen sich die Bälle dermaßen um die Ohren, dass jeder gefangene Schuss seinen Respekt verdient! Der Rest der mitfiebernden Klassen verwandelte den großen Turnsaal in einen explosiven Emotionskessel, der Fußballstadien auf Augenhöhe begegnen würde. Schlussendlich setzten sich die 1a, 2b, 3b und 4c durch. Trotz überzeugender Leistung seitens der 4c setzte sich die 3b im Wurfabtausch durch und gewann auch noch das letzte Spiel gegen die 2b. Somit ist die 3b Völkerballmeister 2017 geworden und wird nächstes Jahr ihren Pokal zu verteidigen versuchen. Nach dem Spiel ist vor dem Spiel... [weiter...]

Fotoalbum: Klettergarten 4c

Zur Belohnung nach einer sehr fleißigen ersten Schulwoche besuchte die 4c den Kletterpark der Donauinsel zwischen der Reichs- und der Kaisermühlenbrücke an der Nurejew Promenade.

Selbst für Unerfahrene und kleine Angsthasen war das Klettern in luftiger Höhe ein riesen Spaß. Das war Action pur und hat den Teamgeist unserer Klasse gestärkt! [weiter...]

Fotoalbum: Motorikpark 4a

Was hat der Motorikpark mit LERNEN LERNEN zu tun? Ganz konkrete Erfahrungen mit Lernen auf der physischen Ebene helfen das Lernen im kognitiven Bereich begreifen zu können – deshalb also der Ausflug der 4a in den Motorikpark als Einführung in das große und äußerst interessante Gebiet der Psychologie: der Lernpsychologie.

Bevor die Kids Begriffe wie „Schachbrettlernen“, „Kreative Pause“, „Idealer Lernzustand“,… im Unterricht erklärt bekommen, haben sie die dahinterstehenden Erfahrungen längst gemacht und können diese mühelos als künftige Lernstrategieerkennen und einsetzen.

Am 8. September haben wir einen ganzen Vormittag Grob- und Feinmotorik spielerisch trainiert und dabei eine Menge Spaß gehabt – jeder für sich und auch miteinander und sind manche diesbezüglich auch noch so begabt, so ist doch jeder mit einer seiner Grenzen darin in Kontakt gekommen – und schon waren wir mitten im LERNEN ... [weiter...]

Fotoalbum: Sommerfest

Zum Abschluss des Schuljahres fand unser traditionelles Sommerfest bei Sonnenschein und mit viel Spaß und Action statt. [weiter...]

Fotoalbum: Wallfahrt nach Loretto

Unter dem Motto „Sich auf den Weg machen“ begab sich die ganze Schule, sowohl die Volksschule als auch die Neue Mittelschule, nach Loretto ins Burgenland zum Wallfahrten.

Los ging es von Wien mit Bussen Richtung Loretto. Anschließend pilgerten wir auf unterschiedlichen Wegen in einem dreistündigen Fußmarsch der Wallfahrtskirche Loretto entgegen. Zunächst fand eine Messe für die Volksschule statt, dann waren auch wir dran.

Die Messe, reich an Liedern, wurde von allen Klassen mitgestaltet. So sammelten die Kinder der 1. Klassen Blumen und Steine am Weg und legten sie mit berührenden Worten vorm Altar ab. Die Kinder der 2. Klassen brachten zum Ausdruck, was sie alles besitzen, an emotionalen und materiellen Dingen, besonders auch ihre Wünsche und Träume. Die Schüler und Schülerinnen der 3. Klassen formulierten am Weg Fürbitten. Zum Ende der Messe stellten die 4. Klassen eine ganz besondere Geschichte „Spuren im Sand“ dar. Sie erzählten hässliche, schöne und traurige Szenen aus ihrem Leben, dabei trug am Ende der Geschichte sogar unser Lehrer Herr Takacs, zum Erstaunen aller, Julia Holzer aus der 4.c auf seinen Armen, die Geschichte sollte zum Ausdruck bringen, dass Gott vor allem in schwierigen Zeiten nicht nur mit uns geht, sondern uns liebevoll trägt.

Ein Schlussfoto der gesamten Neuen Mittelschule vor der Wallfahrtskirche beendete unseren Ausflug nach Loretto. [weiter...]

Klicken zum Vergrößern...

Fotoalbum: Ostermesse

Am Freitag, dem 21. April 2017, fand unsere Ostermesse in der Kirche in Gumpendorf statt. Alle Schüler und Schülerinnen unserer Schule machten sich am Morgen gemeinsam auf, um die Messe zu feiern. Am Beginn des Gottesdienstes bat Herr Direktor Proy die Schüler und Schülerinnen, ihre Liedtexte vorerst bei Seite zu legen und stattdessen seinem Sitznachbarn oder seiner Sitznachbarin die Hand zu reichen.

Obwohl sich über 400 Jugendliche in der Kirche befanden, wurde es plötzlich sehr still. Die Bitte des Herrn Direktor war es, zu spüren, wie man jemanden hält und gleichzeitig gehalten wird. Seinen Sitznachbarn beziehungsweise seine Sitznachbarin spüren und halten - darum ging es.

Während der Messe machte sich Pfarrer Klauninger gemeinsam mit den Schülern und Schülerinnen auf der Suche nach einem Lamm-Bildnis in der Kirche. Das Lamm Gottes war ein wichtiges Thema bei diesem Gottesdienst. Die Kinder haben schnell ein Lamm in einem der Bilder entdeckt. Die Schüler und Schülerinnen von Herrn Fleischmann hatten zuvor eine schöne Gesichte über Lämmer vorgetragen, welche mit liebevoll gestalteten Zeichnungen der Kinder untermalt wurde.

Beim gemeinsamen Singen des Vater Unsers rückten alle Sitzreihen im Mittelgang zusammen und alle Messefeiernden reichten einander ihre Hände. Das gemeinsame Feiern und das Halten und Gehaltenwerden war ein wichtiges Thema dieser Messe. [weiter...]

Bericht: "Eine Ruheoase in der Fastenzeit"

Fasten heißt auch: die innere Ruhe und Balance (wieder-)finden, nachdenken, danke sagen, miteinander entstehen lassen und gemeinsam wachsen! Daher haben wir in diesem Jahr erstmalig einen Raum zur Ruheoase in der Fastenzeit eingerichtet.

Im Erdgeschoss, zentral, gleich neben dem Eingang unseres Schulzentrums soll ein Ort entstehen, für Einzelpersonen bis hin zu ganzen Klassen vom Volksschul- bis zum Erwachsenenalter, in dem anregt über sich, Mitmenschen und die Umwelt nachgedacht werden kann. Besonderen Fokus wollen wir dabei auf die Fastenzeit lenken. [weiter...]

Fotoalbum: Faschingsdienstag

War das eine riesen Party! Es wurde gefeiert, getanzt, gespielt und ganz viel gelacht.

Kein Wunder, am Faschingsdienstag stand unsere Schule quasi Kopf. Genau so soll es auch sein – Schule mal ganz anders, voll mit närrischen SchülerInnen und LehrerInnen, einen ganzen Vormittag lang. [weiter...]

Fotoalbum: Weihnachtsfestmesse

Am Donnerstag, zwei Tage vor dem Weihnachtsfest, feierten wir in der Pfarrkirche Gumpendorf gemeinsam eine Festmesse. [weiter...]

St. Marien unterwegs in den Advent

Am Freitag vor dem ersten Adventsonntag zündeten wir gemeinsam das uns begleitende Licht für die diesjährige Adventszeit unserer Schulgemeinschaft an. Am Vormittag versammelten sich die Klassen im Turnsaal zum Wortgottesdienst der Adventkranzweihe. Für „St. Marien unterwegs in den Advent“ öffneten wir am späten Nachmittag traditionell unsere Türen für alle, die mit unserer Schulgemeinschaft den Beginn dieser besonderen Zeit feiern wollten. Heuer stand das Licht im Mittelpunkt unseres Adventdorfes – das Licht, mit dem wir eine Tür nach innen öffnen wollen, denn Advent ist nicht irgendwo draußen, er beginnt in uns.

Wie jedes Jahr spenden wir den Reinerlös einer caritativen Organisation. In diesem Jahr – passend zum Motto des Adventabends – wollen wir die Arbeit von „Licht für die Welt“ unterstützen, deren MitarbeiterInnen sich für blinde und anders behinderte Menschen in Armutsgebieten unserer Erde einsetzen. [weiter...]

(2 Fotoalben, 1 Video)

Fotoalbum: Danksagung

In einer Gemeinschaft sind wir alle aufeinander angewiesen, das Miteinander zu pflegen. Dazu gehört auch sich gegenseitig zu unterstützen, sich füreinander einsetzen und tätig werden. Danke zu sagen, als ein Ausdruck der gegenseitigen Wertschätzung, kann dabei so viel Positives für die Gemeinschaft und das Zusammenleben bewirken. Es ist eine Anerkennung, der Respekt vor der Leistung des anderen, ein Honorieren des Einsatzes füreinander.

Dieses Gleichgewicht zwischen Geben und Nehmen wollen wir auch in unserer Schulgemeinschaft lebendig pflegen. In einer Danksagungsstunde hatten die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen bzw. 3. und 4. Klassen die Gelegenheit, ihre Freude auszudrücken, dass andere uns gut behandeln, uns Gutes tun. [weiter...]

Fotoalbum: Vinzenztag

Wer hat den Schlüssel zu meinem Herzen? Für wen habe ich den Schlüssel zu meinem Herzen? Wem schenke ich Vertrauen? Wer vertraut mir?

Diese Fragen stellen wir uns zum diesjährigen Festtag zu Ehren des Hl. Vinzenz v. Paul. Zuerst gestalteten wir Plakate in unseren Klassengemeinschaften und sprachen über das Wirken von Vinzenz. Danach folgte ein Festgottesdienst in der Pfarrkirche Gumpendorf. Zum Abschluss des Festes trafen wir uns zu einer gemeinsamen Würsteljause im Schulhof. [weiter...]

Fotoalbum: Schulbeginn 16/17

Das neue Schuljahr hat begonnen und unser Wortgottesdienst zum Schulbeginn stand unter dem Motto „Gemeinsam stehen uns alle Türen offen!“

Als Symbol soll uns ein Bund voller verschiedener Schlüsseln daran erinnern, dass ein jeder von uns im Laufe der nächsten Monate viele Türen öffnen wird, hinter denen eine Menge Neues steckt, das uns bislang verborgen blieb. Wir alle werden das alles gemeinsam entdecken. Darauf freuen wir uns! [weiter...]

Schnellnavigation


Vorschau 2017/2018

Infos zum SCHULBEGINN 2017/2018

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern!

Alle wichtigen Infos zum Schulbeginn 2017/2018

am Montag, 4. September 2017 um 9 Uhr (Treffpunkt 8.45 Uhr)

findet ihr/finden Sie hier ...

Tag der offenen Tür 2017/2018

Auch im Schuljahr 2017/2018 können Sie sich an den zwei Tagen der offenen Tür im Oktober 2017 und Jänner 2018 ein Bild von unserer Schule machen:

Mittwoch, 4. Oktober 2017 - Tag der Wiener Schulen - 8.10 bis 16.00 Uhr
Freitag, 19. Jänner 2018 - 9.00 bis 15.00 Uhr

Weitere Infos hier ...

Elternverein St. Marien

Unser Elternverein unterstützt jedes Schuljahr durch tatkräftige Mithilfe! Danke!

Besuchen Sie den Webauftritt und erfahren Sie mehr über die engagierte Arbeit unserer Eltern! [weiter...]

Gesunde Jause in St. Marien

Auch in diesem Schuljahr wird unser Schulbuffet von "Kulinario Wien" betreut! Die Energielieferanten für den Schultag, wie z.B. abwechslungsreiche Bio-Pausenbrote, werden direkt ein paar Meter von unserem Schulhaus entfernt in der Zentralküche in Wien-Gumpendorf produziert.

Das Schulbuffet ist vor Schulbeginn ab 7.30 Uhr und in der großen Pause geöffnet! [weiter...]

Pünktlichkeit

Wir legen in unserem Haus großen Wert auf Pünktlichkeit!

Bitte unterstützen Sie Ihr Kind gerade in den ersten Schulwochen! Die Schüler sind spätestens um 8.00 Uhr im Schulhaus und um 8.05 Uhr bereits umgezogen in ihren Klassen. Der Vormittagsunterricht beginnt um 8.10 Uhr. [weiter...]

Schulordnung

Wir wollen "eine Schule, in der sich alle wohlfühlen können". In unserem Haus wollen wir gemeinsam leben, lernen und arbeiten.

Daher wurde die Schulordnung für die NMS St. Marien neu überarbeitet, um um eine zeitgemäße Atmosphäre der Sicherheit, Geborgenheit und gegenseitiger Wertschätzung zu schaffen. Sie soll uns helfen, dass wir gemeinsam im Lebensraum Schule Menschen und Sachwerte gebührend schätzen und schützen, um die für uns verbindlichen christlichen Werte in unserem täglichen Handeln umzusetzen. [weiter...]

SchülerInnen-Beratung in St. Marien

Fragen über Fragen???

In der SchülerInnenberatung sind Fragen, Wünsche, Anregungen, Bedürfnisäußerungen jeder Art willkommen. Hier können Probleme und Konflikte mit einer entsprechend ausgebildeten Lehrkraft besprochen, jedenfalls erleichtert, oftmals gelöst werden. [weiter...]

Ich will was werden! Was tun mit 14?

Liebe SchülerInnen und Eltern!

Wir möchten euch/Ihnen unsere Linksammlung zum Thema "Was tun mit 14?" ans Herz legen.

"whatchado, die Online-Karrieremesse", die "Karrierevideos", der "Lehrlingskompass", das "Qualifikations-Barometer", das Informationssystem "Bildung & Beruf", der "Ausbildungskompass" und der "Berufskompass" usw. sind perfekte Online-Angebote, die man bequem von zu Hause aus nützen kann, um den Weg in die weitere Ausbildung nach der 8. Schulstufe bestens informiert anzugehen. [weiter...]

Suchen von Inhalten auf unserer Homepage

Mit Hilfe der Powersuche auf unserer Website können Sie gezielt nach Begriffen und Inhalten suchen.

Geben Sie dazu das Schlüsselwort in das Suchfeld rechts oben ein und es werden automatisch alle dazu passenden, sich auf unserer Website befindenden Begriffe vorgeschlagen. Mit einem Klick auf das gesuchte Wort kommen Sie zu einer Übersicht, wo die nachgeschlagenen Inhalte zu finden sind.