www.liniengasse.at

Schulprojekte

Selbständiges, lebensnahes und forschendes Lernen

Zum Abschluss jedes Jahresprojekts erhalten unsere Schülerinnen und Schüler eine Projektzeitung als Erinnerung.

Sinn der Projektarbeit

An einem Projekt mitzuarbeiten bietet die Chance, Kompetenzen zu trainieren und zu erwerben, die sowohl im privaten Bereich als auch im zukünftigen Berufsleben von Bedeutung sind. Handlungsorientiertes und erfahrungsbetontes Lernen stellt in diesem Zusammenhang eine wertvolle Alternative zur weithin verbreiteten LehrerInnen- und stoffzentrierten Unterrichtsarbeit dar.

Es besteht die Möglichkeit für selbstständiges, lebensnahes, forschendes und entdeckendes Lernen. An dieser Stelle seien nur einige der wichtigsten Kompetenzen angeführt. Aus dem Bereich der Sozialkompetenz sei die Teamfähigkeit genannt. Der Lernprozess umfasst die Art und Weise, wie man mit anderen zusammenarbeitet, wie man anderen seine eigenen Gedanken darstellt, die Auseinandersetzung mit Beiträgen anderer und die Darstellung eigener Gedanken für andere. Im Bereich der Sachkompetenz liegt der Schwerpunkt beim praktischen Denken.

Es wird gelernt, wie man Probleme erkennt, dazugehörige Lösungen findet. Wichtiges von Unwichtigen unterscheidet und Denken mit Handeln verbindet.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem Erwerb von Methodenkompetenz. Dazu gehören die Fähigkeiten sich selbstständig zu informieren, einzelne Schritte zu planen, seine eigenen Planungen auszuführen und eigene Arbeitsergebnisse darzustellen und zu erläutern. In Bezug auf die zukünftige Arbeitswelt kommt der Kompetenz der Arbeitsdisziplin im Projekt besondere Bedeutung zu. Neben persönlichem Engagement lernt man sich über einen längeren Zeitraum zu beschäftigen, Aufträge genau auszuführen und konzentriert und termingerecht zu arbeiten. Die angeführten Kompetenzen stellen einen Auszug aus dem breiten Spektrum an Möglichkeiten dar, die uns die Arbeit an einem Projekt bietet.

Dr. Harald Löscher †
(Schulleitung 2008-2015)

Unsere Projekte ...

2016/2017

"Lernen lernen"

Bei unserem Projekt „Lernen lernen“ beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler eine Woche lang mit dem Thema Lernen. In verschiedenen Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten wurden Lernspiele entwickelt, Lerntipps erprobt, Lernstrategien entwickelt und Lerntechniken u.v.m. vorgestellt und ausprobiert.

Während dieser Projektwoche (Mo, 15.- Fr, 19. Mai 2017) wurden die Klassenverbände und der Stundenpläne aufgehoben. Die Kinder meldeten sich je nach Interesse zu verschiedenen dreistündigen Workshops, die von unserem LehrerInnen-Team geleitet wurden. Pro Projekttag waren die SchülerInnen jeweils zwei Modulen zugeteilt, in der ganzen Projektwoche lernte jedes Kind in insgesamt acht verschiedenen Modulen. Jeder Projektttag dauerte von 8:10 bis 13:50 Uhr.

Am Ende der Projektwoche, am Freitag, 19.5.2017 präsentierten die Schülerinnen und Schüler von 16:30 bis 19:30 Uhr ihre Erkenntnisse und Arbeiten bei einer Messe mit Workshops zum Mitmachen für Eltern, Familien und Freunde. Ein Spielepass lud als Motivations-Turbo zum intensiven Ausprobieren ein - galt es doch, von jeder der 13 Station einen "Brain-Sticker" zu bekommen, um an der Verlosung toller Preise teilnehmen zu können!

Logoentwurf: Halyna B. (4b) und Yvonne P. (4b)

Projektaktivitäten zum (Nach-)Schauen+Lesen

2015/2016

"Zirkus macht Schule"

Ein Zirkuszelt voll mit unseren SchülerInnen und Schülern mitten im Wasserpark Floridsdorf: Vorm und im Zelt wurden eine Woche Kunststücke hart trainiert, an der Perfektionierung gefeilt, um am letzten Projekttag den Familien und Freunden in der Manege den Preis des Trainings stolz zu präsentieren.

Wir alle sind uns sicher, dass die Erlebnisse dieser Woche ein Baustein für die Persönlichkeitsentwicklung der uns anvertrauten Kinder sein können, dass diese Erfahrungen ihr Selbstbewusstsein stärken und ein guter Puzzlestein für den weiteren Lebensweg sind – und das alles hat natürlich auch noch riesigen Spaß gemacht!

Logoentwurf: Killian K. (2b) und Louis G. (3b)

Projektaktivitäten zum (Nach-)Schauen+Lesen

Das Programmheft zur Projektpräsentation als PDF-Download [1 709 KB]

2014/2015

"Forschen & Entdecken"

Unter der Anleitung unserer Lehrerinnen und Lehrer wurden die Kinder der NMS vier Tage lang in unterschiedlichen Modulen zum Forschen und Entdecken motiviert. Projektarbeit hat in der heutigen Gesellschaft einen hohen Stellenwert: lerne Teamfähigkeit, bringe deine Talente ein, springe über deinen Schatten, probiere Neues, arbeite mit Menschen, die du vielleicht noch gar nicht wahrgenommen hast. Zu Entdecken und Erforschen gibt es sehr viel!

Logoentwurf: Karoline Nosek

Projektaktivitäten zum (Nach-)Schauen+Lesen

Die Zeitung zum Projekt als PDF-Download [12 690 KB]

2013/2014

"Let's play - Spielend lernen"

Auch wenn sich die äußeren Bedingungen für freies, schöpferisches Spielen eher verschlechtert haben, auch wenn eine mächtige Spielindustrie mit einer Flut von schnell vergänglichen Spielmitteln das Spielverhalten einengt und dominiert, braucht man sich um die Zukunft des Spielens nicht zu sorgen. Spielen hat für Kinder und Erwachsene eine unverminderte Anziehungskraft. Es behauptet sich unter allen Bedingungen.

Logoentwurf: Karoline Nosek, Alessandro Mrakić, Daniel Streiter, Julia Qi, Stefan Mayr und Jakob Ratzenböck

Projektaktivitäten zum (Nach-)Schauen+Lesen

Die Zeitung zum Projekt als PDF-Download [13 138 KB]

2012/2013

"Kennst du Wien?"

Was wissen die Wienerinnen und Wiener über ihre Heimatstadt? Das diesjährige Schulprojekt stellt Wien erneut in den Mittelpunkt unseres Interesses.
Tausende Touristen, Gläubige und Neugierige lassen sich wie einem Strom folgend in den Stephansdom hineintreiben. Hier starten die meisten "Kennst du Wien?" – Touren. ...

Logoentwurf: Madeleine Machek (3b)

Projektaktivitäten zum (Nach-)Schauen+Lesen

Die Zeitung zum Projekt als PDF-Download [12 295 KB]

2011/2012

"Grenzenlos talentiert"

Die Übersetzung des lateinischen Wortes „talentum“ – Begabung, Gabe, Können – lässt uns die Intention des Schulprojekts erkennen. Der pädagogische Auftrag lautete: Talente erkennen und fördern.

Projektaktivitäten zum (Nach-)Schauen+Lesen

Die Zeitung zum Projekt als PDF-Download [5 584 KB]

2010/2011

"Zirkus NEIRAM"

„Kannst du nicht!“, war gestern. Heute ist Zirkus Neiram. Eine ganze Woche lang waren unsere SchülerInnen die Stars in der Zirkusmanege. Raus aus der Schulklasse und hinein ins Abenteuer Zirkus, in dem jeder seinen selbstgewählten Platz fand. Ob bei der Menschenpyramide, dem Gang übers Nagelbrett, dem Balancieren am Seil oder beim Feuerschlucken – überall wird die Wahrnehmung des eigenen Körpers neu erlebbar.

Logoentwurf: Michaela Kutschera

Projektaktivitäten zum (Nach-)Schauen+Lesen

Die Zeitung zum Projekt als PDF-Download [2 220 KB]

2009/2010

"Hinschauen, wo andere wegschauen"

„Hinschauen, wo andere wegschauen“ bedeutet, den Blick für das „Wesentliche“ zu schulen, für Themen, Personen, Lebewesen zu sensibilisieren, Dinge bewusst wahrzunehmen, die auf den ersten Blick nicht wahrgenommen werden, sich mit Situationen auseinanderzusetzen, obwohl es einfacher wäre wegzuschauen, vielleicht einmal den Blickwinkel zu wechseln und dadurch neue Erkenntnisse zu gewinnen.

Logoentwurf: Tamino Tschol, 1c

Die Zeitung zum Projekt als PDF-Download [3 635 KB]

2008/2009

"Living in Vienna"

Ihre Heimatstadt wählten die SchülerInnen der KMS St. Marien zum Thema der "Jubiläumsprojektwoche". Seit 10 Jahren ist das schulstufenübergreifende Projekt fixer Bestandteil jedes Schuljahres. In 12 Projektgruppen befassten sich die SchülerInnen mit den unterschiedlichsten Themenbereichen der Weltstadt Wien.

Logoentwurf: Christina Jovanovic, 4c

Die Zeitung zum Projekt als PDF-Download ... [2 246 KB]

2007/2008

"St. Marien goes Hollywood"

Schon lange bevor der Oscar nach Österreich ging, haben sich die SchülerInnen Hollywood als Thema gewählt. Mehr über die Projektwoche und das Treffen mit Oscar Preisträger Stefan Ruzowitzky finden Sie in unserer Projektzeitung.

Logoentwurf: Ines Losbichler, 4b

Die Zeitung zum Projekt als PDF-Download ... [2 538 KB]

2006/2007

"Eco-Fair - To Czysta Europa"
(Ökologisch fair - Für ein sauberes Europa)
1. Internationales Schulprojekt

Nach drei Jahren engagierter, internationaler Auseinandersetzung mit dem Umweltschutz war St. Marien Gastgeber für das große Abschlussprojekt und die beteiligten Schulen aus Lubon/Polen und Znaim/Tschechien.

Logoentwurf: Aria Sarkosh, 3b

Die Zeitung zum Projekt als PDF-Download ... [3 107 KB]

2005/2006

"Mitten im Leben - 175 Jahre Barmherzige Schwestern"

Anlässlich des Jubiläums unseres Schulerhalters "175 Jahre Barmherzige Schwestern in Wien-Gumpendorf" haben auch wir eine Woche unseren Schwester und den beiden Ordensgründern und großen Heiligen Vinzenz von Paul und Louise von Marillac gewidmet.

Logoentwurf: Faina Willenig, 4b

Die Zeitung zum Projekt als PDF-Download ... [2 960 KB]

2004/2005

"Demnächst in diesem Theater"

Nicht nur Theater, auch Film, Musical und viele andere kreative Darstellungsformen konnten die SchülerInnen ausprobieren. In der Projektzeitung sehen Sie unter anderem, wie professionelle Maskenbildner einen Menschen verändern können.

Die Zeitung zum Projekt als PDF-Download ... [2 211 KB]

2003/2004

"Sport - Bis an die Grenzen"

Sportlich bewegt war diese Woche, bei der wir auch prominente Gäste, wie Didi Kühbauer, bei der Projektpräsentation begrüßen durften.

Leider ist diese Ausgabe nicht als Download verfügbar.

2002/2003

"Sinnvoll leben - Gelebte Sinne"

Mit allen Sinnen leben, sich darauf konzentrieren, was das Leben sinn-voll macht. Vom Klosterbesuch bei Kräuterpfarrer Weidinger bis zum ersten Teil unseres Fliesenbandes in der Schule ist so manches entstanden. Für den Projektfilm haben wir den ersten Preis der Elternvereine gewonnen!

Leider ist diese Ausgabe nicht als Download verfügbar.


2001/2002

"Europe - Connecting People"

Kaum waren die ersten Euromünzen und Scheine im Umlauf, haben wir die Gelegenheit genützt, um uns eine Woche mit der neuen Währung und den Ländern Europas näher zu beschäftigen. Höhepunkt war eine Tagesfahrt nach Budapest.

Leider ist diese Ausgabe nicht als Download verfügbar.

2000/2001

"Hot-Hotter-Potter - Eine magisch heiße Sache"

Noch bevor der erste Film in die Kinos kam, war der Zauberlehrling Impulsgeber für ein magisch-schönes Projekt in St. Marien.

Leider ist diese Ausgabe nicht als Download verfügbar.

1999/2000

"Mittelalter"

An der Schwelle zum neuen Jahrtausend stand das erste große Schulprojekt in St. Marien. Und es war wirklich ein Abenteuer. Bei der Präsentation kämpften "echte" Ritter mit ihren Schwertern in der Halle. Machen Sie einen Blick in unsere erste Projektzeitung.

Die Zeitung zum Projekt als PDF-Download ... [1 895 KB]