www.liniengasse.at

Stand up - Aktion der UNO

2010/11

4b nimmt an der Stand up - Aktion der UNO teil: Mit Hilfe von acht sogenannten Milleniumszielen wollen die Vereinten Nationen die Welt bis zum Jahr 2015 verbessern. Vom 20. - 22. September beraten in New York alle 193 Mitgliedsländer über die Fortschritte ihrer Bemühungen. Einige Ziele, wie die Bekämpfung extremer Armut (einer Person stehen maximal 1,25$ pro Tag zur Verfügung) und Hunger, sowie die Verringerung der Kindersterblichkeit werden wahrscheinlich erreicht werden. Andere Vorstellungen, die zu einer Verbesserung der globalen Lebenssituation führen sollen, bedürfen noch zahlreicher Initiativen und Anstrengungen.

Um die Milleniumsziele nicht in Vergessenheit treten zu lassen, initiiert die UNO jährlich eine Aktion, die an jene erinnern sollen. Das Motto im Jahr 2010 wurde im Sinne der Armutsbekämpfung gestaltet. Möglichst viele Personen wurden aufgerufen ihre Solidarität durch ein "make noise and stand up against poverty" zu zeigen. Der Kreativität waren keine Grenzen gesetzt.

Die SchülerInnen der 4b nahmen diesen Slogan ernst, schalteten im Sitzen ihre Klingeltöne ein, um dann anschließend gegen globale Armut aufzustehen. (Michael Kopetzky, 17.9.2010))

Für weitere Informationen: www.unis.unvienna.org.