www.liniengasse.at

Schulordnung

Wir wollen eine Schule, in der sich alle wohlfühlen können. Deshalb halten wir uns an folgende Regeln:

Allgemeine Verhaltensregeln

„Was du nicht willst, das man dir tu, das füg‘ auch keinem anderen zu!“

  • Wir sind freundlich zueinander.
  • Wir nehmen Rücksicht und helfen einander.
  • Wir ärgern uns nicht gegenseitig und machen uns nicht über den anderen lustig.
  • Wir sagen nichts Böses oder Falsches übereinander.
  • Wir unterhalten uns in einem gepflegten Umgangston (keine Schimpfwörter!).
  • Bei Streit oder Meinungsverschiedenheiten schlagen wir nicht sondern REDEN!
  • Wir respektieren fremdes Eigentum und achten auf unsere eigenen Sachen.
  • Wir entschuldigen uns und nehmen Entschuldigungen an.
  • Wir grüßen einander höflich.

Sicherheitsregeln

  • Wir lassen Gegenstände, die den Unterricht stören oder andere verletzen könnten, zu Hause (auch technische Geräte wie z.B.: Computerspiele,…).
  • Wir werfen nicht mit Gegenständen.
  • Niemand darf ohne Erlaubnis das Schulgebäude verlassen.
  • Wir rennen und drängeln nicht sondern gehen langsam und ruhig.
  • Während des Unterrichts wird die Klasse nicht verlassen.

Ordnungsregeln

  • Wir kommen pünktlich zum Unterricht. Um 08.05 sind wir bereit für die 1.Stunde.
  • Wir tragen Hausschuhe.
  • Wir tragen zweckmäßige und saubere Kleidung (Trainingsanzug, Militärlook, Nietengürtel, nabelfreie Bekleidung lassen wir zu Hause. Gefärbte Haare und Piercings sind zu vermeiden. Im Sommer verzichten wir auf allzu freizügige Kleidung).
  • Zu bestimmten Tagen tragen wir Festkleidung (Vinzenztag, Weihnachtsmesse, Ostermesse,…): dunkle Hose/ Rock, weißes Hemd/ Bluse.
  • Wir treffen uns vor dem Nachmittagsunterricht bei der Pforte und gehen gemeinsam mit dem Lehrer in den Klassenraum.
  • Außerhalb des Unterrichts ist es verboten, die Klassen zu betreten.
  • Pausen dienen der Erholung und Vorbereitung auf die nächste Stunde: Die kleinen Pausen verbringen wir in der Klasse. Die großen Pausen verbringen wir in unserem eigenen Stockwerk. Mittagspause: Diese kann außer Haus oder in der Mittagsaufsicht verbracht werden. Keinesfalls kann sie OHNE AUFSICHT allein im Haus verbracht werden. Energydrinks, Eistee, koffeinhaltige Getränke und Kaugummis sind hier nicht erlaubt.
  • Die Toiletten sind kein Aufenthaltsort für Gespräche und Spiele. Wir verlassen die Toilette so, wie wir sie selbst gerne vorfinden möchten.
  • Wir halten das Schulgebäude (die Klasse, die Gänge, die Garderobe) sauber.
  • Entschuldigungen müssen, wenn möglich, im Vorhinein erbracht werden bzw. spätestens eine Woche nach dem Fernbleiben, da die Fehlstunden sonst als unentschuldigt gelten.

Die Schulordnung ist auch als PDF-Download verfügbar.

Version 1.2 vom 16.12.2011

Handy in der Schule

  • Das Handy ist in der Schule komplett ausgeschaltet.
  • Das Handy wird verstaut (Schultasche, Garderobe, Handybox).
  • Das Handy darf nur im Bedarfsfall nach Aufforderung durch eine Lehrperson (z.B. für den Gebrauch im Unterricht oder zur Kontaktaufnahme mit den Eltern) im Schulhaus benutzt werden und muss danach wieder ausgeschaltet und verstaut werden.
  • Wir machen deutlich darauf aufmerksam, dass das unerlaubte Fotografieren, Filmen, das Anfertigen von Tonaufnahmen im gesamten Schulhaus verboten ist.
  • Die Schule übernimmt keine Verantwortung bei Beschädigung oder Diebstahl des Handys.

Bei Zuwiderhandeln wird lt. Beschluss im Schulforum das Handy abgenommen, beim Klassenvorstand hinterlegt und am Ende des Vormittagsunterrichts wieder ausgehändigt. Bei wiederholter Missachtung unserer Schulordnung wird das Handy in der Direktion hinterlegt und am Ende des Vormittagsunterrichts wieder ausgehändigt. Danach wurde - bei nochmaliger Missachtung - eine Rückgabe des Handys an die Erziehungsberechtigten durch die Direktion vereinbart.