www.liniengasse.at

Lernen lernen

Der Gegenstand "LERNEN LERNEN"

Immer wieder erleben wir LehrerInnen der KMS St. Marien, dass in unseren SchülerInnen weit mehr an Lernfähigkeit steckt, als sie mit ihren Lernerfolgen beweisen, ja dass sich manche selbst häufig dabei geradezu im Wege stehen und allzu oft, weil ihnen grundlegende Lerntechniken fehlen.

Um eine Basis für optimale Lernerfolge bereitzustellen, befasst sich unsere 2a im Rahmen ihres Schwerpunktes „Kultur“ bereits das zweite Jahr unter dem Titel „LERNEN LERNEN“ auch eine Stunde pro Woche mit richtiger Lernkultur.

Das Angebot setzt sich aus mehreren pädagogischen Trainingskonzepten zusammen: Methoden des E.(igen) V.(erantwortlichen) A.(rbeitens) nach Dr. H. Klippert sind genauso Grundlage des Freifaches wie NLP – Lerntechniken, kinesiologische Übungen und Strategien aus dem Lerncoaching nach Prof. Dr. G. Guttmann.

Inhalte unseres Kurses sind: Zielarbeit, Entspannungsübungen, Konzentrationsförderung, Zeitmanagement, Ressourcennutzung, Gedächtnisstrategien, persönlichkeitsfördernde Übungen,...

Nachdem im ersten Jahr vermehrt den Grundlagen der Lernforschung Beachtung geschenkt wurde, wird im zweiten Jahr das Hauptaugenmerk auf Gedächtnisleistungen gelegt.

Großer Wert wird dabei auf lustvolles und spielerisches Einüben der Trainingseinheiten gelegt.

Für viele SchülerInnen ist es oft erstaunlich, wie schnell mit kreativen Strategien scheinbar schwierig zu behaltender Lernstoff aufgenommen werden kann; Assoziationen, Visualisierungen, Mnemotechniken,… sind dabei nicht nur gängige Schlagwörter für unsere SchülerInnen, sondern Techniken, die durch konsequentes Training nachhaltig bei alltägliche Schularbeiten zum Einsatz kommen können.

Nicht zum Lernstoff, sondern zur Erkenntnis aufgrund der Erfahrung wird das Gesetz von Ebbinghaus, dass nämlich nur „Übung den Meister macht“.

Dipl. Päd. Gabriele Willhalm
(Dipl. Lerncoach)

Schulprojekt "Lernen lernen"

Im Schuljahr 2016/2017 fand das fächer- und jahrgangsübergreifende Schulprojekt unter dem Thema "Lernen lernen" statt. [weiter...]