www.liniengasse.at

Die fünf Werte

Erbe und Auftrag für das tägliche Handeln

WERTEBLUME


SOZIALE UND ÖKONOMISCHE VERANTWORTUNG

Dem Menschen sind Talente und Ressourcen anvertraut. Es ist ihm aufgegeben, mit ihnen verantwortungsbewusst und sorgsam umzugehen.
Der vinzentinische Auftrag erfordert diese Haltung.
Die Achtung und Förderung der Mitarbeiter, optimaler, zweckdienlicher Einsatz der Güter und guter Umgang mit der Zeit sind wesentliche Elemente der sozialen und ökonomischen Verantwortung. Dazu gehören auch die Wertschätzung des Gewachsenen und die Bereitschaft für zeitgemäße Erneuerung.

BARMHERZIGE LIEBE

Barmherzige Liebe wendet sich allen Menschen ohne Unterschied zu. Sie begegnet ihnen aufmerksam und mitfühlend. Aus der Sensibilität für die Bedürfnisse des anderen erwächst der Dienst an Leib und Seele.
Barmherzige Liebe öffnet die Herzen und beschenkt gleichermaßen den Empfangenden und auch den Gebenden.

HOCHACHTUNG UND HERZLICHKEIT

Barmherzige Liebe wäre ohne Hochachtung und Herzlichkeit dem Einzelnen gegenüber nicht denkbar. Die Einzigartigkeit und Würde des Menschen verlangen Wohlwollen, Respekt und Anteilnahme. Persönliche Zuwendung, höflicher, liebevoller Umgang und aufmerksames Zuhören sind Ausdruck dieser Gesinnung.

WAHRHAFTIGKEIT

Aufrichtigkeit in Wort und Tat ist die Grundlage für gute Zusammenarbeit.
Dies erfordert Treue zu sich selbst und zur anvertrauten Aufgabe.
Kommunikation und Kritik sind getragen von Wertschätzung und Verantwortungsbewusstsein. Ehrlichkeit und Verbindlichkeit fördern gegenseitiges Vertrauen und helfen, mit Stärken und Schwächen in rechter Weise umzugehen.

GLAUBE - FUNDAMENT UNSERER WERTE

Unser Wertgefüge beruht auf dem christlichen Glauben. Das Vorbild Jesu Christi in der Liebe zu den Menschen bestimmt Leben und Handeln des heiligen Vinzenz. Er sieht in jedem die Gegenwart Gottes. Diese Haltung ist für unsere Institutionen richtungsweisend.

Mission Statement - Auftrag - (1998)

Im Sinne des heiligen Vinzenz wird die Liebe Christi zu den Menschen
in unserem Handeln Wirklichkeit.

Sprüche - Hl. Vinzenz von Paul

Man muss wenigsten so viel Zeit aufwenden, Gott für seine Wohltaten zu danken, als man gebraucht hat, ihn darum zu bitten. (Vinzenz von Paul)



Weil du es uns wert bist …

Gelebte Werte im Alltag

Werte zu leben ist nicht etwas, was zusätzlich zu unserem Leben dazukommt, sondern: Werte zu leben ist eine Einstellung, mit der wir unser Leben leben. Eine tägliche Aufgabe.

Zucker legt man nicht neben den Kaffee,
sondern man gibt ihn in die Tasse hinein,
erst dann wird alles süß.
So ähnlich ist es auch mit unseren Werten.
Sie müssen den Alltag durchdringen, nicht nur umrahmen.
Wenn ich das ernst nehme, dann kann für mich mein ganzer Alltag eine neue Qualität gewinnen:
Meine Familie, mein Berufsleben,
meine Aufgaben und Verantwortungen,
meine Lebenslasten und meine Freuden.