www.liniengasse.at

2013/14

Fotoalbum 1. Semester 2013/14


  Veranstaltung Fotos
2. September 2013
Schulbeginn: Begrüßung & Wortgottesdienst im großen Turnsaal
67
5. September 2013
Lobau 3.a

Zum „Kennenlernen und Wiedersehen“ (und auch zur Wiederholung des Biologiestoffes der 2. Klasse) begab sich die 3.a am 5.09.2013 mit dem Nationalparkboot in die Lobau. Gemeinsam mit Frau Preyer und Frau Willhalm genossen die 22 SchülerInnen das wunderbare Wetter, die Ruhe im Nationalpark Donau-Auen und ein wohlverdientes Eis am Schwedenplatz.
23
5. September 2013
Amethysten Welt - Maissau

Gemeinsam nutzen die 2ten Klassen die Gelegenheit des Sozialprojekts der 1. Schulwoche ("Kennenlernen und Wiedersehen"), um gemeinsam ihren ersten Ausflug zu machen. Es ging nach Maissau, in die Amethysten Welt. Bei traumhaftem Wetter begaben wir uns tief in den Stollen hinunter und betrachtenden die Adern ganz genau. Danach hatten wir die Gelegenheit selbst nach Amethysten zu suchen und wir fanden alle welche!
68
6. September 2013
Wasserspielplatz Wasserturm

Am Ende des Sozialprojekts der ersten Schulwoche besuchte die 4.a die Erlebniswelt im Wasserspielplatz Wasserturm in Favoriten. Im größten Wasserspielplatz Europas erkundeten wir gemeinsam einen Quellberg, Wasserfälle, Bäche, Teiche, Hängebrücken und das gigantische Rasenmeer. Neben abwechslungsreichen Spielmöglichkeiten fanden wir bei Sonnenschein Informationen über den Weg des Wassers von den Bergen in die Millionenstadt Wien sowie Ruhe und Besinnlichkeit.
32
6. September 2013
Lainzer Tiergarten
3.ab

Am Freitag in der ersten Schulwoche gingen die Schülerinnen und Schüler der 3a und 3b gemeinsam mit ihren Lehrerinnen Frau Baumgartner, Frau Berger, Frau Preyer und Frau Türkyilmaz im Lainzer Tiergarten wandern. Gleich nachdem wir durch das Nikolaitor in den Tiergarten kamen, sahen wir Wildschweine mit Frischlingen, die sich sogar fotografieren ließen. Nach einer Pause mit faszinierendem Blick über Wien gingen wir zum St. Veiter Tor weiter und von dort zurück zur Schule.
34
7. September 2013
Jesuitenwiese 4.b

Im Rahmen der Sozialtage beschlossen wir einen erlebnispädagogischen Ansatz auf der Jesuitenwiese im zweiten Bezirk durchzuführen. Anhand von Problemlösungsaufgaben sollten die Kinder gemeinsame Problemlösungsstrategien entwickeln und Berührungsängste verlieren.

Ein Beispiel: Zwischen zwei Bäumen wurden zwei Slacklines in der Höhe von Hüfte und ca. 2 Metern angebracht. Mit Hilfe von Springschnüren verwandelten wir die Konstruktion in ein überdimensionales Spinnennetz. Die SchülerInnen mussten sich eine Möglichkeit ausdenken, wie sie es gemeinsam schaffen, jeden hindurch zu befördern, ohne dass jemand die montierte Seilschaft berührt. Sollte dies dennoch passieren, muss der Schüler/die Schülerin es erneut probieren.
40
11. September 2013
Verkehrsgarten 1.abc

Radfahren kann zwar fast ein jedes Kind, doch welche Regeln muss ich im Straßenverkehr beachten. Um dieser Frage nachzugehen, begaben sich die ersten Klassen bereites in der zweiten Schulwoche in den Verkehrsgarten nach Floridsdorf. Nach einer Einführungsstunde, bei der die wichtigsten Regeln im Verkehr und bei der Ausrüstung durchgenommen wurden, wurde am Gerät geübt. Fahrrad und Helm wurden von der Polizei zur Verfügung gestellt und in Betrieb genommen. Wer schon einmal im Verkehrsgarten war weiß, dass der echte Straßenverkehr dort simuliert wird. Neben Verkehrszeichen und Ampeln werden das Fahren im Kreisverkehr und das richtige Einspuren geübt. Das klingt leichter als gesagt und so mancher musste noch für die Fahrradprüfung üben. Trotz dieses intensiven Vormittags war es für alle Beteiligten eine große Freude, an diesem Training teilnehmen zu dürfen.
61
18. September 2013
Urgeschichtemuseum Asparn an der Zaya
2abc

Wie lebten die Menschen in der Steinzeit? Wie schmeckt selbstgebackenes Brot aus Einkorn und Emmer? Was ist ein Langhaus?
Diese und viele weitere Fragen können die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen seit ihrem Besuch im Urgeschichtemuseum Asparn an der Zaya am beantworten. Gemeinsam mit Frau Grabner, Frau Mohler, Frau Schaudy, Herrn Fressner und Frau Preyer verbrachten die Kinder einen spannenden und abwechslungsreichen Tag zwischen Steinzeit und Gegenwart.
66
23.-25. September 2013
Kennenlerntage 1.a & 1.b & 1.c (Artikel & Galerie)

Drei erste Klassen, drei gemeinsame Tage an drei verschiedenen Orten.
Jede der Klassen intensivierte bei den Kennenlerntagen ihre Klassengemeinschaft bei Spiel und Sport und nahm eine Menge an Eindrücken und Erlebnissen mit nach Hause.
359
24. September 2013
Kardinal Schönborn besucht St. Marien (Artikel & Galerie 1)

Im Rahmen der Visitation im Dekanat VI kam am Dienstag, 24. September 2013 Kardinal Schönborn zu Besuch nach St. Marien.
60
26. September 2013
Vinzenzmesse

Miteinander leben und füreinander dasein, aufeinander schauen!
Zur Feier des Ordensgründers der Barmherzigen Schwestern, dem Hl. Vinzen von Paul, machten sich die SchülerInnen in einer besinnlichen Stunde Gedanken über einen seiner Leitsätze: Unsere Aufgabe ist Handeln. Danach feierten wir gemeinsam in der Pfarrkirche Gumpendorf die Hl. Messe.
103
26. September 2013
Vinzenztag - Würsteljause

Nach der Vinzenzmesse luden uns die Schwestern zur traditionellen Würsteljause ein.
81
Unverbindliche Übung "Klettern"

Im Rahmen der UÜ Klettern besuchen wir unterschiedliche Kletterhallen Wiens. Dieses Mal waren wir beim ÖTK in der Bäckerstraße, 1010 Wien und wünschen viel Vergnügen beim Betrachten!
88
Die 3.a beim KURIER

Einen informativen Vormittag in der Redaktion der Tageszeitung KURIER verbrachte die 3.a am 27.11.2013. Gemeinsam mit Frau Baumgartner und Frau Preyer gingen die Schülerinnen und Schüler durch die Kälte in den 7. Bezirk, um mehr über die Arbeit eines Journalisten und über die Herstellung und den Vertrieb einer Tageszeitung zu erfahren. Im Newsroom konnten wir einen Blick auf die Titelseite des kommenden Tages werfen und landeten schließlich sogar selbst auf Seite 1.
10
29. November 2013
Adventkranzweihe

Zur Einstimmung auf eine besinnliche Adventzeit, in der wir bewusst näher zusammenrücken wollen, trafen sich die Klassen zu einem gemeinsamen Wortgottesdienst im großen Turnsaal. Jede Klasse brachte ihren Adventkranz mit, der von Kaplan Helmut Klauninger geweiht wurde.
80
29. November 2013
Advent in St. Marien - Teil 1

Am späten Nachmittag begann unsere traditionelle Adventfeier mit Schülern, deren Eltern und Verwandte und Freunden von St. Marien. Auch viele ehemalige Schüler sind gekommen, um die Aufführungen auf der Bühne zu sehen und einen stimmungsvollen Abend zu genießen. Beim Punschstand, Maronistand, im Zelt mit Köstlichkeiten und im Caféhaus genossen viele Besucher die dargebotenen Gaumenfreuden. Ein Lichterzug in unsere Hauskapelle rundete den festlichen Abend ab.
88
29. November 2013
Advent in St. Marien - Teil 2

Am späten Nachmittag begann unsere traditionelle Adventfeier mit Schülern, deren Eltern und Verwandte und Freunden von St. Marien. Auch viele ehemalige Schüler sind gekommen, um die Aufführungen auf der Bühne zu sehen und einen stimmungsvollen Abend zu genießen. Beim Punschstand, Maronistand, im Zelt mit Köstlichkeiten und im Caféhaus genossen viele Besucher die dargebotenen Gaumenfreuden. Ein Lichterzug in unsere Hauskapelle rundete den festlichen Abend ab.
89
3. Dezember 2013
Klettern Marswiese

Am 3.12. waren SchülerInnen aus den 1. Und 2. Klassen auf der Marswiese klettern. Nähere Informationen zu den Angeboten findet man auf www.climbonmars.at!
23
Dezember 2013
Techn. Werken in der pNMS St. Marien

Egal ob mit Holz, Metall, Kunststoff oder Ton - im technischen Werkunterricht lernen wir nicht nur mit Materialien umzugehen, sondern auch mit verschiedenen Werkzeugen und Maschinen. Wir schaffen alles mit unseren eigenen Händen, das macht uns einfach riesigen Spaß.
110
Dezember 2013
Wahlpflichtfach: "HTL wir kommen!"

Die erste Gruppe hat im Zuge des Wahlpflichtfachs den 16-stündigen Unterricht an der HTL absolviert. Über unsere beiden Werkstücke, die wir schufen, freuten wir uns sehr.
75
9. Dezember 2013
Eislaufverein 2.c & 3.b

Ein paar flotte Runden drehen, Turnunterricht mal anders - die 2.c und 3.b besuchten den Wiener Eislaufvereins am Heumarkt.
24
13. Dezember 2013
Verabschiedung Frau Leuthner

Frau Leuthner verabschiedete sich in die Babypause. Mit den Kids ihrer 4.a wurde das „Good-bye“ bei einem vorweihnachtlichen Zusammensein mit „ihrer Klassenmami“ gebührend gefeiert. Dass dabei nicht nur gelacht, sondern auch die eine oder andere Träne floss, war vorherzusehen.

Auch das LehrerInnen-Team der NMS möchte sich bei Frau Leuthner für den tatkräftigen Einsatz und das fröhliche Gemüt herzlich bedanken und sagen mit Wehmut: „Auf Wiedersehen Vroni!!! Wir wünschen dir und deiner Familie alles Gute!“

Herr Stephan Fressner übernimmt den Klassenvorstand der 4.a und freut sich über seine neue Funktion als Klassenpapa.
112
Dezember 2013
TalenteCheck 4.ab

„Eigene Talente entdecken und Schwächen erkennen können“ – unter diesem Arbeitstitel stand für die vierten Klassen der „TalenteCheck Berufsbildung“, der erstmals in diesem Schuljahr direkt an unserer Schule durchgeführt wurde. Diese Testung soll Jugendlichen die Möglichkeit geben, anhand ihrer bisher erworbenen Kompetenzen im Rahmen der Berufsinformation und –orientierung, die richtige Wahl für die bevorstehende Ausbildung und den späteren Beruf zu treffen.
24
16. Dezember 2013
Eislaufverein 4.a

Im Unterrichtsfach Bewegung und Sport ging es für die 4.a zum Wiener Eislaufverein. Eine Menge Spaß hatten die Kids auf der Eislauffläche. Zum Schluss flitzen wir als Tatzelwurm Richtung Garderobe. Diese Turnstunde ist allen recht kurz erschienen. Wir freuen uns schon auf eine weitere Eislaufstunde.
14
18. Dezember 2013
Scheckübergabe VinzenzGwölb

Barmherzige Schwestern in Wien/Gumpendorf: Wo Klostersuppe und menschliche Zuwendung zu Hause sind - Frühstück und offene Ohren für obdachlose Menschen.

Alle Jahre wieder wird im Rahmen einer Adventveranstaltung der pNMS St. Marien Geld für den guten Zweck gespendet. In diesem Jahr wurde dem "VinzenzGwölb"der Barmherzigen Schwestern ein Scheck mit dem Reinerlös übergeben. Schwester Lioba nahm die Spende mit großer Freude entgegen.
14
20. Dezember 2013
Weihnachtsfestgottesdienst

Am Freitag vor dem Start in die Ferien feierten die Klassen gemeinsam eine Weihnachtsmesse in der Pfarrkirche Gumpendorf.
In freudiger Erwartung auf das Fest der Liebe haben wir den Trubel der Vorweihnachtszeit außen vor gelassen, um uns in unserer Schulgemeinschaft auf das Eigentliche dieses Festes zu besinnen.
34
13. Jänner 2014
Rugbytraining 1.a

Heute besuchten uns zwei Trainer von der Rugby Union Donau Wien und gaben uns zwei volle Stunden spielerische Einblicke in den Trainingsalltag. Verschiedenste Kleinspiele dienten der Stellung im Feld, dem Üben der Passtechnik oder des richtigen Wurfstils.

Wenn es wärmer wird, schauen wir uns das gerne ein zweites Mal am echten Feld an!
71
14. Jänner 2014
Eislaufverein 3.ac

Sonne, Eis und scharfe Kanten: Was für ein Glück mit diesem Wetter. Im Rahmen des Sportunterrichts besuchten wir, die 3a und 3c, den Wiener Eislaufverein. Bei sonnigem Wetter kurvten wir zwischen den Massen am Eis umher und erprobten unsere Fähigkeiten beim Übersteigen und rückwärts fahren. Gerne kommen wir demnächst wieder her!
25
23. Jänner 2014
Völkerballturnier NMS

Drei Stunden lang kämpften 11 Klassen um den Meistertitel beim großen Völkerballturnier zum Semesterschluss.
109
27.-31. Jänner 2014
„Sprache, sich ausdrücken, Gefühle zeigen und erkennen“
Projekt 1.c - NMS

Die Schülerinnen und Schüler der 1c NMS haben sich eine Woche lang mit dem Thema „Sprache, sich ausdrücken, Gefühle zeigen und erkennen“ beschäftigt. Eigene Gefühle einschätzen, zeigen können, aussprechen und malen, Gefühlsausdrücke bei anderen Menschen erkennen war ein wesentlicher Kern dieser Woche. Dies wurde spielerisch aber auch thematisch erarbeitet.

171
27.-31. Jänner 2014
"Märchen- und Theaterwelt"
Projekt 1.b - NMS

Die Schüler und Schülerinnen der 1.b pNMS haben sich die Woche vor den Semesterferien mit dem Thema „Märchen und Theaterwelt“ beschäftigt. Dabei lernten die Kinder die wichtigsten Volksmärchen der Gebrüder GRIMM und die bekanntesten Kunstmärchen kennen. Zwei bekannte Theaterhäuser in Wien wurden besucht und sogar selbst schlüpften die Kinder in die Rolle der Märchenfiguren.
52

Fotoalbum 2. Semester 2013/14


  Veranstaltung Fotos
12. Februar 2014
Die 3.a am A1-Campus: „The Social Me“

Welche sozialen Netzwerke gibt es? Welche kennst und verwendest du? Welche Vorteile bieten diese Netzwerke? Welche Gefahren lauern hinter den Gratis-Angeboten?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen haben die SchülerInnen und Schüler im Rahmen eines Workshops am A1-Campus gefunden. In Gruppen beschäftigten sie sich mit Facebook, YouTube, WhatsApp, Instagram und mit einigen noch relativ unbekannten Netzwerken und präsentierten die Ergebnisse ihrer Recherchen.
39
Februar 2014
Erste-Hilfe einfach lernen! Nicht nur ein Slogan!

In einem sechzehnstündigen Kurs vom Wiener-Jugendrotkreuz lernten die Schülerinnen und Schüler der 4.a die Grundlagen der Erstversorgung kennen. Anhand von praktischen Übungen setzten die Mädchen und Burschen das Gelernte gleich in die Tat um und verloren die Scheu vorm Helfen. Neben stabiler Seitenlage und Wiederbelebung wurde auch das richtige Verbinden von Schnittwunden geübt.

Nach dem Kurs war allen klar geworden: Helfen kann jeder.
100
17. Februar 2014
Volksschultag - "Elementary meets Secondary"

Kurz nach den Semesterferien, inmitten warmer Temperaturen, durften wir die Klassen 3a, 3b und 3c unserer Volksschule St. Marien sehr herzlich begrüßen. In insgesamt neun Gruppen konnten die Kinder unsere NMS anhand von Workshops kennen lernen.
109
4. März 2014
Faschingsdienstag

Klein und Groß, Lehrer und auch unser Herr Direktor schlüpften am Faschingsdienstag in lustige und bunte Kostüme. Närrisches Treiben, lustige Spiele, ganz viel tanzen und ein riesen Spaß waren am Höhepunkt der diesjährigen Faschingssaison in unserem Schulhaus angesagt. Mit Recht lässt sich sagen: Hier waren die Narren los!
86
5. März 2014
Aschermittwoch - Aschenkreuzfeier

Den Anfang der 40tägigen Fastenzeit begingen wir mit unserer traditionellen Aschenkreuzfeier. Zur Vorbereitungszeit auf das Fest der Auferstehung Jesu von den Toten an Ostern wollen wir uns auf das Wesentliche besinnen. Mit dem Aschenkreuz auf der Stirn bekunden wir Christen unsere Bereitschaft zur Umkehr und zu einem Neubeginn.
63
11. März 2014
Helikopterflug 1.c (Artikel + 2 Galerien + Video)

Anlässlich einer Geburtstagsfeier wurden die Kinder der 1.c NMS zum Fliegen mit dem Helikopter nach Bad Vöslau eingeladen. Mit der S-Bahn fuhren die Kids mit ihrem Klassenvorstand Hrn. Proy und Fr. Kaiser nach Vöslau, mit dem Taxi zum Flugplatz Vöslau. Dort wurden sie bereits erwartet.
243
März 2014
Wahlpflichtfach: Schmuck aus Nespresso-Kapseln

Im Rahmen des BE-Wahlpflichtfaches der 4. Klassen steht das zweite Semester ganz unter dem Motto „Werken“. An zwei Nachmittagen durften die SchülerInnen mit einer Expertin auf dem Gebiet „Schmuck aus Recyclingmaterialien“ eigene Schmuckstücke und Magnete designen und herstellen.
28
19. März 2014
Wahlpflichtfach: "HTL wir kommen!"

Auch die zweite Gruppe hat im Zuge des Wahlpflichtfachs den 16-stündigen Unterricht an der HTL absolviert. Wieder haben die Schülerinnen und Schüler tolle Erfahrungen sammeln können. Über die Werkstücke, die dabei entstanden sind, freuten wir uns sehr!
69
15.-21. März 2014
Schikurs 2.abc + 3.abc (Murau)

Fotoalbum 1
Fotoalbum 2
Fotoalbum 3
Fotoalbum 4
Fotoalbum 5
Gemeinsam mit den zweiten und dritten Klassen fuhren wir am 15.3. nach Murau, um unsere Fähigkeiten auf der Piste zu erweitern. Bis auf den ersten stürmischen Tag, der ein Ersatzprogramm wie die Rätselrallye durch Murau zur Folge hatte, durften wir traumhaftes Wetter genießen!

Nach anstrengenden Vormittagsstunden gab es Liegestühle auf der Rieglerhütte zum Relaxen, auch um das köstliche Essen zu verdauen.

Abends konnte man zumeist zwischen Tischtennisturnieren, Schwimmbad, Sporthalle, Champions League schauen und Spieleraum wählen, bevor es schlussendlich erschöpft ins Bett ging.
456
25. März 2014
Unverbindl. Übung Klettern

Im Rahmen der UÜ Klettern besuchen wir unterschiedliche Kletterhallen Wiens. Dieses Mal waren wir im 22.Bezirk bei den Naturfreunden unterwegs. Eine riesige Halle bietet schier unendlich Möglichkeiten, seine Kräfte und Grenzen auszuloten!
56
7. April 2014
UÜ Labor: "Robotics"

Am 07.04.2014 besuchten die Schüler der Unverbindlichen Übung „Labor“ gemeinsam mit Frau Giefing den Workshop „Robotics“ bei der Österreichischen Computergesellschaft in der Wollzeile. Aus Lego bauten die Schüler einen Schallplattenspieler, den sie schlussendlich mit Hilfe von „Scratch“, einer Programmiersprache, zum Laufen brachten.
15
10. April 2014
Schülerliga

Die Mühen waren groß, das Training erfolgreich, anstrengend aber auch lustig, nur die Erfolge blieben uns versagt.
Es fehlte weder an Kampfgeist noch an Einsatz, manche Spiele gerechtfertigt und hoch verloren, aber man muss auch sagen, bei manchen Spielen war das Glück einfach nicht auf unserer Seite.

Dumme Tore erhalten, den Ball nicht und nicht ins Netz gebracht, Stangenschüsse zur Genüge…

Dennoch konnte keine Niederlage der Mannschaft den Spaß an der Sache und die Freude am anschließenden Essen beim Mc Donalds nehmen.
Schade, dass einige Spieler nächstes Jahr auf Grund ihres Alters nicht mehr dabei sein können!
8
April 2014
Bewegungsspiele
51
23. April 2014
Ostermesse Teil 1

Wenn Erwachsene Christ werden, empfangen sie alle drei Sakramente der Initiation (= des Christwerdens) in einer Feier. So hatten wir die große Freude im Ostergottesdienst auch die Taufe, die Firmung und die Erstkommunion von Benjamin aus der 4b zu feiern.
Als sichtbare Zeichen bekommt der Neugetaufte ein weißes Gewand und eine brennende Kerze überreicht. Durch die Salbung mit dem Chrisam (=Firmung) wird die Aufnahme in die christliche Gemeinschaft besiegelt. In der Kommunion empfängt der Neugetaufte zum ersten Mal den Leib Christi, mit dem er durch die Taufe in besonderer Weise verbunden und im gleichgestaltet worden ist.
Wir wünschen Benjamin alles Gute und Gottes Segen für seinen Lebensweg!
58
23. April 2014
Ostermesse - Teil 2
Taufe und Firmung – Ostern 2014

Wenn Erwachsene Christ werden, empfangen sie alle drei Sakramente der Initiation (= des Christwerdens) in einer Feier. So hatten wir die große Freude im Ostergottesdienst auch die Taufe, die Firmung und die Erstkommunion von Benjamin aus der 4b zu feiern.
Als sichtbare Zeichen bekommt der Neugetaufte ein weißes Gewand und eine brennende Kerze überreicht. Durch die Salbung mit dem Chrisam (=Firmung) wird die Aufnahme in die christliche Gemeinschaft besiegelt. In der Kommunion empfängt der Neugetaufte zum ersten Mal den Leib Christi, mit dem er durch die Taufe in besonderer Weise verbunden und im gleichgestaltet worden ist.
Wir wünschen Benjamin alles Gute und Gottes Segen für seinen Lebensweg!
113
23. - 30. April 2014
"Let's play - Spielend lernen"
Schulprojekt 2013/14

Auch wenn sich die äußeren Bedingungen für freies, schöpferisches Spielen eher verschlechtert haben, auch wenn eine mächtige Spielindustrie mit einer Flut von schnell vergänglichen Spielmitteln das Spielverhalten einengt und dominiert, braucht man sich um die Zukunft des Spielens nicht zu sorgen. Spielen hat für Kinder und Erwachsene eine unverminderte Anziehungskraft. Es behauptet sich unter allen Bedingungen.

(Gruppenthemen + Fotoalben)
1 269
6. Mai 2014
Bezirksjugendsingen (Artikel + Galerie)

Lange wurde in den ersten Klassen der NMS für diesen Auftritt geprobt, Masken gebastelt, Kostüme organisiert, Tanzperformance einstudiert, Texte gelernt, Aussprache optimiert, Melodien und Intonation verfeinert. Die Performance war die Kreation der Kinder, Leuchtstäbe zu verwenden war die Idee einer Schülerin, Kostümideen wurden von Kindern gemeinsam mit den Lehrkräften gesammelt, Requisiten von Kindern gebracht. Die Bühnenshow wuchs von Probe zu Probe. Allen Kindern eine „tänzerische“ Performance zu lernen war gar nicht so einfach…
53
7. Mai 2014
Projektpräsentation "Let's play - Spielend lernen"

Im Zuge unserer diesjährigen Projektpräsentation durften wir wenige Tage nach seinem Amtsantritt unseren neuen Bezirksvorsteher Markus Rumelhart herzlich begrüßen.

Eine Vielzahl von Gästen aus dem Wr. Schulwesen, div. Orden, des Schulamtes, der Wirtschaft, sowie Freunde und Sponsoren erfreuten sich an unserem abwechlungsreichen Programm.

Zum Abschluss wurde unsere langjährige Bezirksvorsteherin Renate Kaufmann offiziell verabschiedet. Für ihre jahrelange Unterstützung bedankten wir uns mit der höchsten Auszeichnung der Schule, der Hl. Vinzenz von Paul Medaille.
226
22. Mai 2014
Konzert des Schulchores
(Artikel + Galerie)

Vorhang auf war zwar nicht notwendig, da kein Platz zum Öffnen des Vorhangs auf der Bühne des Schulkonzertes geblieben ist, aber vom Gefühl, von der Aufregung vom Ambiente kann man trotzdem davon sprechen. 29 Schüler und Schülerinnen hatten am 22.05.2014 ihren großen Showevent im Festsaal der Schule.
155
22. Mai 2014
Schokomuseum

Am 22.Mai machten sich Frau Baumgartner, Frau Preyer und Frau Türkyilmaz mit „ihren Süßen“, den Schülern und Schülerinnen der 3a und 3b auf den Weg zum Schokomuseum der Familie Heindl. Diese Exkursion im Rahmen des Hauswirtschaftsunterrichtes zeigte uns nicht nur Einblicke in die Produktion, sondern auch einen Überblick über die Geschichte der Schokolade. Zahlreiche Kostproben rundeten diesen Ausflug ab. In der ersten Juniwoche werden auch die Schülerinnen und Schüler der 3c Gelegenheit haben, sich ein Bild von diesem Wiener Traditionsbetrieb zu machen.
51
So, 25.-Mi, 28.5.2014
Landschulwoche 1.abc
Neusiedl am See
(Artikel + Galerie)

Sonntag, 25. Mai: Voller Erwartungen trafen wir uns am Wiener Hauptbahnhof, Gleis 10, um eine abenteuerliche Reise anzutreten. Nach einer einstündigen Fahrt und nach einem erfolgreichen Verzehr von Unmengen an Süßigkeiten und Salzgebäck, kamen wir am Bahnhof in Neusiedl am See an. Vollgepackt schlenderten wir den Berg zu unserer Jugendherberge hinauf, dort angekommen, bezogen alle Kinder erwartungsvoll ihre Zimmer. Einige Zimmer hatten sogar einen kleinen Wintergarten bzw. eine Loggia. Nach einem ausgiebigen Mittagessen ging es weiter nach Mörbisch, wo wir hinter die Kulissen der bekannten Seebühne blicken durften. Danach genossen wir eine traumhafte Schiffsrundfahrt auf dem Neusiedlersee. ...
159
2. Juni 2014
Rugby – ein faszinierender Sport
1.a NMS

Gleich nach der Landschulwoche in Neusiedl am See hatte die Klasse 1a heute die Möglichkeit, wieder ein Training bei den Donaupiraten genießen zu dürfen. Die SchülerInnen waren sehr eifrig bei der Sache. Gekonnt und mit großem Geschick begeisterten insgesamt vier TrainerInnen die Schüler bereits bei den unterschiedlichsten Aufwärmspielen. Wie auch bei den vorangegangenen gemeinsamen Trainings wurde wieder sehr diszipliniert und konzentriert gearbeitet. Zudem hatten wir das Glück, das neue Gelände des Vereins kennen zu lernen. Dieses befindet sich gleich hinter dem Prater-Stadion und ist hervorragend mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Falls Sie Interesse an dieser Sportart bekommen haben, dann können Sie unter www.rugbydonau.at Kontakt aufnehmen. Schon im Volksschulalter kann mit dem Training begonnen werden.
96
Mo, 2.-Fr, 6.6.2014
Sportwoche 4a

Die Abschlussreise der 4a führte in das XXXXXXXXXXXXL-Jugendparadies. Das Jugendhotel in Zell am See hat eine Mission: „Action & Fun“, egal ob drinnen oder draußen. Beim Biken lernten die Kinder die Umgebung des Zellersees und von Kaprun auf gesicherten Radwegen kennen.
Die Wassersportler wurden auf alles vorbereitet, Sonne, Regen, Wind, Hitze und Kälte – alles haben sie erlebt. Den nötigen Ehrgeiz entwickelten die Schülerinnen von ganz allein, schließlich lernten sie auch, wo die Wasserwelt am schönsten ist und die wohl eleganteste Art mit dem offenem Gewässer zu spielen.
Beim Tennis wurden die Kinder bilingual unterrichtet. In der Clubanlage konnten sie sich austoben. Einen riesen Spaß hatten die Kinder beim Trampolinspringen und Klettern in der Boulderhalle. Zum Abkühlen sprangen sie in den kalten Pool.
Für den Nervenkitzel ging es zum Hochseilklettergarten. „Sightseeing“ in Zell kam ebenfalls nicht zu kurz. Der Maisiflitzer, eine Rodelbahn in Kaprun wurde ebenfalls nicht ausgelassen. Den Tag ließen wir mit einem Abendspaziergang und Fackeln entlang dem Kapruner Moor ausklingen und fielen müde ins Bett. Auch ein „Big Barbecue“ – Grillabend wurde für uns organisiert. Leider ist die Woche viel zu schnell vergangen.
161
Mo, 2.-Fr, 6.6.2014
Sportwoche 4b
Millstättersee
(Artikel + Galerie)

Abgesehen davon, dass wir zeitig aufstehen mussten, war die Vorfreude auf diese Tage schon sehr groß! Treffpunkt um 6.45 Uhr war zwar etwas unchristlich (wenn man dies in unserer Schule so formulieren darf….) aber die fast fünfstündige Zugreise mit einmaligem Umstieg in Salzburg verlief gemütlich und problemlos. Wir haben uns für folgende Sportarten entschieden: Mountainbiken, Beachvolleyball, Surfen, Tauchen, Klettern, Reiten, Tennis und Tanzen. 2 Sporteinheiten am Vormittag und 2 Sporteinheiten am Nachmittag waren als Rahmenprogramm fix geplant. Die restliche Zeit verbrachten wir mit Kegeln, Minigolf, Spaziergängen am See, Spielen im Frühstücks- und Aufenthaltsraum, Nutzung der Outdoorsportplätze (Fußball und Beachvolleyball), Aufenthalt am Strand aber auch mit „kuscheligen“ Minuten in den Zimmern. ...
127
Sa, 14. Juni 2014
Sommerfest der VS und NMS

Beim traditionellen Sommerfest gab es für die Schülerinnen und Schüler, deren Eltern, Verwandte und für alle Freunde von St. Marien eine Menge Spaß. Die NMS zeigte im Festsaal die Präsentation zu dem Jahresprojekt "Let's play - Spielend lernen". Im Schulhaus und in unserem Garten gab es für die Kids viel zu spielen. Bei vielen kulinarischen Stationen konnten der Hunger und Durst gestillt werden.

Es war wieder einmal sehr schön, so viele ehemalige Schülerinnen und Schüler begrüßen zu dürfen.
29
17. Juni 2014
Rappen im Tonstudio
2.a

Im Rahmen des Deutschunterrichtes schrieben wir in zwei Gruppen zwei Raps zu folgenden Themenbereichen: 1.Rassismus, 2. Kulturelle Herkunft.
Gemeinsam leisteten wir uns eine professionelle Aufnahme im WildDogMusic-Studio, wo uns Flo herzlich empfangen hat. Für die Tatsache, dass es die erste Aufnahme für die Kinder war, haben sie sich sensationell geschlagen! Von Nervosität war keine Spur. Die Endergebnisse können sich hören lassen: https://soundcloud.com/liniengasse
70
17. Juni 2014
Sagenwanderung
1. Klassen NMS

Am Dienstag, den 17. Juni 2014, fand mit den 1. Klassen eine Sagenwanderung durch den 1. Bezirk statt. Wir begannen unsere Wanderung vor dem Stephansdom. Interessiert hörten wir bei den alten Sagen zu, besonders gefielen uns die Geschichten über den „Basilisken“ und dem „lieben Augustin“.
62
17. Juni 2014
Heeresgeschichtliches Museum - Revolutionen und Napoleon

„Kriege gehören ins Museum“: Diesem Leitsatz des Heeresgeschichtlichen Museum stimmen die Schülerinnen und Schüler der 3.a voll und ganz zu und ergänzen: Kanonen sind zum Klettern da.
28
Juni 2014
Klettern am Flakturm

Leider ist das Schuljahr schon vorbei und wir sind bei unserer letzten Kletterstation angelangt, dem Flakturm im Esterhazy-Park. Bis zu 40 Meter kann man hier kraxeln und eine atemberaubende Aussicht über die Dächer des 6. Bezirks genießen. Gebraucht hat es lediglich eine große Portion Mut und Kraft! Das Wetter war uns gewogen und die Laune am Siedepunkt. Fein war`s , bis zum nächsten Jahr liebe Kids!
27
23.+24. Juni 2014
"Hot in the city" - Schulschluss-Event
Das Schulschluss-Event im Gänsehäufel ...
39
25. Juni 2014
Toller Besuch der VS-Kinder vom Josefinum

Voller Begeisterung nahmen insgesamt 4 Klassen der 3.Schulstufe an unserem VS-Tag teil. Den SchülerInnen wurde ein breites Programm präsentiert. Neben Sport, dem Backen von Palatschinken, kleinen Versuchen und dem Singen von Liedern, konnten sich die Kinder ein Bild von unserem Schulhaus machen. Wir würden uns sehr freuen, den Einen oder Anderen wieder bei uns als SchülerIn von St. Marien begrüßen zu dürfen.
73
26. Juni 2014
Schulschlussmesse
Pfarrkirche Gumpendorf

Ganz im Zeichen der gerade stattfindenden Fußball WM stand der Festgottesdienst zum Schulschluss. Gemeinsam im Team, ob mit Freunden, in der Klasse, im Jahrgang, … sind wir stärker. Wir sind ein Team, „Schule ist Team“!
66
26. Juni 2014
Auszeichnungen, Ehrungen und Verabschiedung der 4. Klassen

Schülerinnen und Schüler, die sich in diesem Schuljahr durch besondere Leistungen ausgezeichnet haben, wurden vor den Vorhang gebeten. Sie durften sich über viele Buchpreise freuen.
99
     
  BILDER von 2013/14 ONLINE ... 6 491