www.liniengasse.at

Projekt "Zirkus"

Zirkus macht Schule

Im Mai 2011 fand das 1. Zirkusprojekt statt. Dazu luden wir den Zirkus ZappZarap aus Leverkusen ein, der mit einem richtigen Zirkuszelt und ZirkuspädagogInnen anreiste.

Die SchülerInnen durften sich zu einer der insgesamt 11 Gruppen (Akrobatik, Jonglage, Teller, Clowns, Seiltanz, Kugellaufen, Zauberei, Poi Swinging, Feuerspucken & Feuerspiele, Fakirkünste auf Scherben und auf dem Nagelbrett und Leiterakrobatik, Wusch-Maschine, ...) melden und trainierten die unterschiedlichsten Kunststücke im und vor dem Zirkuszelt, um am Freitagnachmittag und Samstagvormittag bei zwei ausverkauften Vorstellungen ihre Künste einem breiten Publikum am Gelände des Wasserparks Floridsdorf vorzuführen.

Die einhellige Meinung der Kids: Die Woche war wunderschön!

Daher haben wir uns entschlossen, nach fünf Jahren der nächsten SchülerInnen-Generation die außerordentlich spannende Erfahrung zu gönnen, im Rahmen eines Zirkusprojekts ihre unterschiedlichen Talente zu entdecken, ihre persönlichen Fähigkeiten zu stärken und für eine Woche die Stars in der Manege zu sein.

Auch in diesem Jahr begleitet uns der Zirkus ZappZarap mit Zirkuspädagogen durch diese spannende Woche vom Mo, 30. Mai - Fr, 3. Juni 2016.

Zirkuszelt & Trainingsgelände

Wasserpark Floridsdorf (Zum Vergrößern anklicken)

Feuerakrobatik, Poi-Schwingen, Seillauf, Kugellauf, Zaubern, Clowns, Leiterakrobatik, Akrobatik, Fakirkunst, Jonglage, Wuschmaschine

Fotoalben Projekt "Zirkus"

Sonntag - Zeltaufbau
Sonntag - Zeltaufbau
Dienstag - Album 04
Dienstag - Album 04
Präsentation - Album 01
Präsentation - Album 01
Montag - Album 01
Montag - Album 01
Donnerstag - Album 05
Donnerstag - Album 05
Präsentation - Album 02
Präsentation - Album 02
Montag - Album 02
Montag - Album 02
Donnerstag - Album 06
Donnerstag - Album 06
Präsentation - Album 03
Präsentation - Album 03
Dienstag - Album 03
Dienstag - Album 03

Hier die jeweils einstündigen Videos von der Vorstellungen der Gruppe A und Gruppe B:

Vorstellung - Gruppe A

Vorstellung - Gruppe B

Montag, 30. Mai 2016

Um 9 Uhr treffen sich alle SchülerInnen in ihren Klassen, um dann gemeinsam in Richtung Wasserpark Floridsdorf zu fahren. Dort haben einige Eltern und LehrerInnen bereits am Sonntag das Zirkuszelt aufgebaut.

Um 10 Uhr stellen die Lehrerinnen und Lehrern in einer großen Team-Show die einzelnen Kunststücke vor – das begeisterte Publikum rund um die Manege im Zelt: Alle Schülerinnen und Schüler unserer NMS.

Danach haben die Kinder die Möglichkeit, bei den einzelnen Lehrern, die jeweils eines der Kunststücke betreuen, im und vor dem Zirkuszelt alles auszuprobieren, ihre Fähigkeiten auszuloten und sich dann zu entscheiden, welche Zirkusattraktion die nächsten Tage intensiv trainiert wird.

Zum Abschluss gibt es noch Informationen der Zirkuspädagogen des Zirkus ZappZarap, damit am zweiten Tag bereits intensiv geprobt werden kann.

Fotoalbum 0 - Aufbau des Zirkuszelts am Sonntag
Fotoalbum 1- Montag
Fotoalbum 2 - Montag

Dienstag, 31. Mai 2016

Die Gruppen treffen sich um 7 Uhr bzw. 9 Uhr in der Schule. Die erste Gruppe fährt gleich Richtung Wasserpark, die zweite Gruppe hat noch eine Vorbesprechung und fährt um 10 Uhr Richtung Wasserpark.

In den einzelnen Gruppen werden mit den Lehrerinnen und Lehrern als Gruppentrainer die Kunststücke besprochen, geübt und der Ablauf für die Aufführungen am Freitag in der Manege trainiert.

In diesem Jahr gibt es folgende Genres, zu denen sich die Kinder melden können: Feuerakrobatik, Poi-Schwingen, Seillauf, Kugellauf, Zaubern, Clowns, Leiterakrobatik, Akrobatik, Fakirkunst, Jonglage und die Wuschmaschine.

Den Abschluss des zweiten Tages bilden kurze Vorführungen des bereits Erlernten für die anderen Kinder im Zirkuszelt. Was draußen auf der großen Wiese geübt wird, muss jetzt erstmals in der Manege dargeboten werden.

Fotoalbum 3 - Dienstag
Fotoalbum 4 - Dienstag

Mittwoch, 1. Juni 2016

Auch am dritten Tag wird begeistert in den verschiedenen Genres geübt, werden Grenzen überwunden.

Auf der Wiese vor dem Zelt und im Zirkuszelt erfahren wir, dass ohne Regeln und Teamgeist eine Zirkusgemeinschaft nicht erfolgreich ihre Ziele erreichen kann. Unser Ziel sind die Aufführungen am Freitag.

Dabei helfen wir uns gegenseitig, jeder von uns hat in der Gruppe und im gesamten Artistenteam seinen bestimmten Platz, damit der Erfolg der gezeigten Nummer und der gesamten Darbietungen garantiert ist. Dazu muss man auch Verantwortung übernehmen können.

Das alles macht richtig Spaß!

Donnerstag, 2. Juni 2016

Heute am vierten Tag geht das Training in die Finalphase. Da muss jeder Griff, jede Bewegung passen. Die einzelnen Gruppen trainieren rund um das Zirkuszelt in ihren Genres.

Im Zirkuszelt finden heute die Stellproben statt, damit jeder weiß, wo sein Platz bei der Aufführung in der Manege ist. Das verlangt von allen höchste Konzentration.

Ebenso muss der Einzug der Artisten am Beginn und die Final-Party am Ende der Vorstellungen nochmals geprobt werden.

Fotoalbum 5 - Donnerstag
Fotoalbum 6 - Donnerstag

Freitag, 3. Juni 2016

Heute Freitag ist der große Tag, an dem wir uns dem Publikum präsentieren. Am Vormittag üben die Gruppen A und B bei je einer Generalprobe den gesamten Ablauf der Vorstellung. Dazu haben wir die Volksschule unseres Hauses, Schulen aus dem 6. Bezirk und Kindergärten eingeladen. Ganz nach dem ZappZarap-Motto „Kannst du nicht war gestern – heute ist Circus!“ geben wir alle heute unser Bestes.

Am Abend freuen wir uns auf unsere Eltern, Verwandten und Freunde von St. Marien. Eine Vorstellung um 16.30 Uhr und eine um 18.30 Uhr. Das bedeutet 90 Minuten volle Konzentration, Anstrengung und verantwortlichen Teamgeist aktivieren. Eines ist uns allen aber sicher: Der Applaus, das akustische Schulterklopfen, dass wir unsere Sache gut gemacht haben!

Nach den Aufführungen feiern wir vor dem Zirkuszelt mit allen Artisten und Besuchern die wahrlich bestens gelungene Projektwoche, von der wir ganz viele tolle Eindrücke und massenhaft Erfahrungen mit nach Hause nehmen dürfen.

Fotoalbum 7 - Präsentation
Fotoalbum 8 - Präsentation
Fotoalbum 9 - Präsentation

✪Jede Klasse wird in zwei Gruppen (A und B) geteilt.

✪Die A-Gruppen und B-Gruppen der 1. bis 4. Klassen haben in dieser Projektwoche unterschiedliche Beginn- und Endzeiten. Für jede Zirkusattraktion gibt es also eine A-Gruppe und eine B-Gruppe, schulstufenübergreifend von der 1. bis 4. Klasse.

✪Die Gruppen werden jeweils von einem Lehrer die gesamte Projektwoche betreut.

✪ Geprobt wird im und vorm Zirkuszelt im Wasserpark Floridsdorf, wo auch unser Zirkuszelt aufgebaut ist.

Anfahrt und Rückfahrt mit dem betreuuenden Lehrer zum Wasserpark Floridsdorf mit der Linie U6 (Fahrscheine, Top-Jugend-Ticket). Anfahrtsplan siehe unten.

✪Alle weiteren Infos erfolgen über ein Info-Blatt durch die Klassenvorstände.

✪Für die Probentage (Mo-Do) bitte bequeme Kleidung anziehen und Regenschutz mitnehmen.

✪Für die Generalprobe und die Aufführung am Freitag bitte schwarze oder dunkelblaue Kleidung anziehen.

Zeitplan

Zeit Aktivität
Sonntag, 29. Mai 2016 Aufbau des Zirkuszelts
Montag, 30. Mai 2016
bis
Donnerstag, 2. Juni 2016
Teamshow der Lehrerinnen und Lehrer
Kennenlernen der einzelnen Attraktionen
Einüben, proben und festigen der Kunststücke
Freitag, 3. Juni 2016 Proben der Kunststücke
Generalproben - Vorstellung für andere Schulen

Vorstellungen für Eltern, Verwandte, Freunde und Interessierte im Zirkuszelt
Samstag, 4. Juni 2016 Abbau des Zirkuszelts

Wochenplanung Gruppe A

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Beginnzeit 9:00 Uhr

Treffpunkt in deiner Klasse

Trainershow der LehrerInnen im Zirkuszelt

Kennenlernen der angebotenen Zirkusattraktionen

Zuteilung zu einer der Zirkusattraktionen
7:00 Uhr

Treffpunkt für die restlichen Tage erfährst du von deinem Gruppenlehrer
9:00 Uhr 9:00 Uhr 9:00 Uhr

11:00 Uhr: Generalprobe für die Aufführung im Zirkuszelt
Rückkunft und
Entlassung
bei der
Schule
ca. 15:00 Uhr ca. 12:00 Uhr ca. 15:00 Uhr ca. 15:00 Uhr 13:30 Uhr
          Eine Anmeldung für die Mittagsaufsicht in der Schule ist für Freitag möglich.

Die für das Mittagessen angemeldeten Kinder bekommen am Freitag ein Lunchpaket ausgeteilt - in der Schule wird es an diesem Tag kein Mittagessen geben!
          Treffpunkt: 17:00 Uhr bei der Schule

Vorführung für Eltern, Verwandte und Freunde im Zirkuszelt (Wasserpark Floridsdorf) 18.30-ca. 20:00 Uhr

Die Eltern holen ihre Kinder nach der Aufführung vom Wasserpark Floridsdorf ab.

Die angegebenen Zeiten beziehen sich jeweils auf das Eintreffen bzw. die Entlassung in der Schule. Wir fahren gemeinsam zum Wasserpark im 21. Bezirk und am Ende der Proben auch wieder gemeinsam zurück zur Schule (1. + 2. Klassen) bzw. können die Kinder beim Wasserpark entlassen werden, wenn Sie dies auf dem ausgeteilten Formular angegeben haben (nur 3. + 4. Klassen).

Bitte besorgen Sie entsprechend Fahrscheine im Voraus. Bitte geben Sie Ihrem Kind kein Geld mit, da wir am Weg keine Fahrscheine kaufen können!

Bitte holen Sie Ihr Kind nach der Abendvorstellung am Freitag direkt beim Zirkuszelt ab!

Im Wasserpark gibt es keine Möglichkeit eine Jause zu kaufen. Bitte geben Sie in der Projektwoche Ihrem Kinde eine Jause mit und kein Geld!

Wochenplanung Gruppe B

  Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
Beginnzeit 9:00 Uhr

Treffpunkt in deiner Klasse

Trainershow der LehrerInnen im Zirkuszelt

Kennenlernen der angebotenen Zirkusattraktionen

Zuteilung zu einer der Zirkusattraktionen
9:00 Uhr

Treffpunkt für die restlichen Tage erfährst du von deinem Gruppenlehrer
7:00 Uhr 7:00 Uhr 7:00 Uhr

9:00 Uhr: Generalprobe für die Aufführung im Zirkuszelt
Rückkunft und
Entlassung
bei der
Schule
ca. 15:00 Uhr ca. 15:00 Uhr ca. 12:00 Uhr ca. 12:00 Uhr 12:30 Uhr
          Eine Anmeldung für die Mittagsaufsicht in der Schule ist für Freitag möglich.

Die für das Mittagessen angemeldeten Kinder bekommen am Freitag ein Lunchpaket ausgeteilt - in der Schule wird es an diesem Tag kein Mittagessen geben!
          Treffpunkt: 14:30 Uhr bei der Schule

Vorführung für Eltern, Verwandte und Freunde im Zirkuszelt (Wasserpark Floridsdorf) 16.30-ca. 18:00 Uhr

Die Eltern holen ihre Kinder nach der Aufführung vom Wasserpark Floridsdorf ab.

Die angegebenen Zeiten beziehen sich jeweils auf das Eintreffen bzw. die Entlassung in der Schule. Wir fahren gemeinsam zum Wasserpark im 21. Bezirk und am Ende der Proben auch wieder gemeinsam zurück zur Schule (1. + 2. Klassen) bzw. können die Kinder beim Wasserpark entlassen werden, wenn Sie dies auf dem ausgeteilten Formular angegeben haben (nur 3. + 4. Klassen).

Bitte besorgen Sie entsprechend Fahrscheine im Voraus. Bitte geben Sie Ihrem Kind kein Geld mit, da wir am Weg keine Fahrscheine kaufen können!

Bitte holen Sie Ihr Kind nach der Abendvorstellung am Freitag direkt beim Zirkuszelt ab!

Im Wasserpark gibt es keine Möglichkeit eine Jause zu kaufen. Bitte geben Sie in der Projektwoche Ihrem Kinde eine Jause mit und kein Geld!

U6 bis Station Neue Donau

750 Meter bis zum Zirkuszelt

Die Projektzeitung als Programmheft
erhalten alle Besucherinnen und Besucher
der beiden Abendvorstellungen.

Die Projektzeitung als Download hier ... [1 709 KB]

VIELEN DANK!
Zum Abschluss möchten wir uns bei jenen Eltern herzlich bedanken, die uns tatkräftig beim Zeltauf- und Abbau, bei den Zeltwachen und der Gastro am Präsentationstag unterstützt haben. Auch sie haben es durch ihre Mithilfe möglich gemacht, dieses große Projekt für unsere Schülerinnen und Schüler zu realisieren!

Gestaltung & Texte: Michael Zwanziger
Fotos: Helmut Klauninger, Sebastian Windisch, Michael Zwanziger, Frank P.

Update am Freitag, 31. August 2018.