www.liniengasse.at

Ich will, ich kann, ich werde ...

Jeder kennt es: Manches macht uns beim Lernen Probleme, will einfach nicht in den Kopf! Aber wie lernt man richtig? Wie lässt sich die Motivation und damit die Bereitschaft zum Weiterlernen steigern, das persönliche Zeitmanagement verbessern? Welcher Lerntyp bin ich? Welche Arbeitsunterlagen und Materialen unterstützen mich am besten beim Erlernen? Wie hängt Ernährung und Bewegung mit konzentriertem Lernen zusammen? Wie lässt sich Lernen als etwas Positives erleben? … Fragen über Fragen, die Strategien brauchen!

Weitere Fotoalben sind bei den Beschreibungen der einzelnen Module am Ende der Seite ...

Bei unserem Projekt „Lernen lernen“ beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler eine Woche lang mit dem Thema Lernen. In verschiedenen Gruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten wurden Lernspiele entwickelt, Lerntipps erprobt, Lernstrategien entwickelt und Lerntechniken u.v.m. vorgestellt und ausprobiert.

Während dieser Projektwoche (Mo, 15.- Fr, 19. Mai 2017) wurden die Klassenverbände und der Stundenpläne aufgehoben. Die Kinder meldeten sich je nach Interesse zu verschiedenen dreistündigen Workshops, die von unserem LehrerInnen-Team geleitet wurden. Pro Projekttag waren die SchülerInnen jeweils zwei Modulen zugeteilt, in der ganzen Projektwoche lernte jedes Kind in insgesamt acht verschiedenen Modulen. Jeder Projektttag dauerte von 8:10 bis 13:50 Uhr.

Am Ende der Projektwoche, am Freitag, 19.5.2017 präsentierten die Schülerinnen und Schüler von 16:30 bis 19:30 Uhr ihre Erkenntnisse und Arbeiten bei einer Messe mit Workshops zum Mitmachen für Eltern, Familien und Freunde. Ein Spielepass lud als Motivations-Turbo zum intensiven Ausprobieren ein - galt es doch, von jeder der 13 Station einen "Brain-Point Sticker" zu bekommen, um an der Verlosung toller Preise teilnehmen zu können!



Projektplanungsteam: Stephan Fressner, Isabella Giefing, Stefanie Friedl
Projektheft, Spielepass, Einladungen: Helmut Klauninger
Projektbericht - Umsetzung auf der Schulwebsite: Michael Zwanziger

Die genaue Beschreibung der einzelnen Module weiter unten ...

Weitere Fotoalben sind bei den Beschreibungen der einzelnen Module am Ende der Seite ...

Vorwort der Schulleitung im Projektheft ...

... das jede Schülerin und jeder Schüler zu Beginn der Projektwoche erhalten hat:

Lernen lernen – ein Rezept?

„Lernen lernen“ ist wahrscheinlich kein cooler, vielversprechender Titel für ein Schulprojekt. Dennoch haben wir uns für die Durchführung dieses Projektes entschieden. Lernen ist eine hohe Kunst, die einiges an Voraussetzungen vom Lernenden erwartet. Lernen hört nie auf (ich will niemanden enttäuschen, aber zu meinen, dass mit dem Ende der Schullaufbahn auch das Lernen zu Ende geht, ist ein Irrglaube), das ganze Leben ist ein ständiges Sich-Weiterentwickeln, ein stetiges Lernen – kein leichtes, aber verwirklichbares Gericht:

Man nehme eine Prise Bereitschaft, sich Neues anzueignen, dazu kommt ein Esslöffel gesunde Zeiteinteilung, eine Messerspitze Konzentrationsfähigkeit,

ein Becher voll mit Ordnung am Arbeitsplatz, ein Hauch von Wissen über den individuellen Lerntypus, ein Glas voll Selbstvertrauen sowie eine Hand voll von Übungen für Körper und Geist.

Alle diese Zutaten werden in dieser Woche geboten und können gerne mitgenommen werden. Aber der Koch bist du und wie du diese Zutaten zu einem geschmackvollen Gericht werden lässt, liegt in deinen Händen.

Ich hoffe auf alle Fälle, dass du dir viele dieser Zutaten während des Projektes aneignen kannst und wünsche gutes Gelingen beim Verarbeiten.

Andreas Proy
Schulleitung

Das Projektheft als Begleiter durch die Woche ...
Das Projektheft als Begleiter durch die Woche ...
Infos zu den Modulen und Platz für Notizen ...
Infos zu den Modulen und Platz für Notizen ...
Gr.
Nr.
Thema Plakat Betreuende/r
LehrerIn
1 Englische Lernspiele Ursula Stix

Stefanie Friedl
2 "Aua, das ist lecker, hör mal das riecht bunt" Stephan Fressner

Isabella Giefing
3 Digitale Lernunterstützung
Erstellen von LearningApps
Michael Zwanziger

Sebastian Windisch
4 Move On For Concentration Cornelia Hiesberger

Rosemarie Schaudy
5 Englische Lernmaterialien erstellen Regina Preyer

Hildegard Jordan
6 Motivationstechniken Julia Dreier

Gabriele Willhalm

Theresa Rigger
7 "Mach doch bitte ein Theater!" Beate Szupper

Karoline Limberger

Martina Hovorka
8 Lernen in Bewegung Harald Kuhm

Oliver Sage
9 Vital 4 Brain - Braincoach Cornelia Tuttner

Sylvia Bobrowski
10 Konzentrationsübungen für ein besseres Lernen Gabriele Koppitz

Christian Takacs
11 "Brain food is good" Birgit Baumgartner

Manuela Türkyilmaz
12 Gesunder Geist - gesunder Körper Ursula Kuleff

Klara Grabler
13 Du schaffst das! Evelyn Grabner

Weitere Fotoalben sind bei den Beschreibungen der einzelnen Module am Ende der Seite ...

.

Beschreibungen der Aktivitäten und Fotoalben
der einzelnen Module/Gruppen

Die einzelnen Gruppen stellen den Inhalt ihres Moduls vor ...

Englische Lernspiele

Eine neue Sprache zu lernen kann manchmal ziemlich anstrengend sein – viele fremde Wörter und Grammatikregeln warten auf dich. Du musst Vokabel lernen, Zeiten richtig einsetzten und Satzstellungen beachten. Zum Glück gibt es dafür ganz viele Spiele und lustige Methoden, die dir beim Lernen helfen können. Lernspiele helfen dir, Bekanntes zu wiederholen oder Neues in entspanntem Rahmen zu erlernen.

Egal ob du lieber Wortschlangen bilden, Lieder singen oder ein neues Memory kennen lernen willst – es gibt viele spannende Möglichkeiten, die dir beim Erlernen der englischen Sprache hilfreich sind. Wir zeigen dir, wie es sogar lustig sein kann. Du arbeitest sowohl alleine als auch in Zweier - Teams und Gruppen und hast dabei viel Spaß.

Die Erfahrungen dieser Woche werden dir zeigen, dass Lernen lustvoll und abwechslungsreich sein kann. Mit den erprobten Spielen wird es dir bestimmt leichter fallen, regelmäßig zu üben und rasch gute Erfolge zu erzielen.

Betreuende Lehrerinnen: Ursula Stix, Stefanie Friedl

Zum gesamten Fotoalbum (49 Bilder) dieses Moduls ...

Aua, das ist lecker, hör mal, das riecht bunt

Bei uns werden alle Sinne des Menschen geschult. Es handelt sich um SINNvolle Wahrnehmungsübungen, die dir helfen können, bewusst deinen Wahrnehmungsprozess zu unterstützen und zu fördern.

Die unterschiedlichen Stationen verhelfen dir spielerisch und auf unterhaltsame, spannende Weise zur/zum

  • bewussten Wahrnehmung deines Körpers
  • Schärfung der Sinne
  • Sammeln und Ordnen von Eindrücken
  • Bewusstes Erleben von Natur
  • bewusstes Begreifen der Umwelt und verschiedener Materialien
  • bewussten In - Aktion - Treten mit Freunden und Freundinnen

Vielfältige, spielerische Übungsangebote, wie „Duftbilder zeichnen“, „Schatzdieb“, „Hörmemory“, und „Die Schokoladeninsel“ bilden die Grundlage für kognitive Leistungen. Durch Schulung im Bereich der Wahrnehmung wird eine Basis für weiteres Lernen und Verstehen von Zusammenhängen gelegt.

Der Titel soll die Verknüpfung unterschiedlicher Sinne miteinander verdeutlichen und zeigen, dass ein einzelner Sinn für sich allein gesehen noch keine Gefühle, Emotionen, Wahrnehmungen und Erinnerungen erzeugen kann.

Betreuende/r LehrerIn: Stephan Fressner, Isabella Giefing

Zum gesamten Fotoalbum (201 Bilder) dieses Moduls ...

Coole Lernspiele - selbst gemacht!

LearningApps sind kleine Helferlein für dein Handy oder deinen Computer, die das Lernen auf coole Weise richtig spannend machen können. Du brauchst kein Heft, kein Buch und keinen Stift, sondern nur dein Smartphone oder deinen Computer und ein kleines Programm, mit dem du unterschiedliche Themenbereiche spielerisch trainieren kannst: Vokabel, Formeln, Fakten in Geografie, Geschichte oder Physik, Grammatik, … ja und auch Mathematik und vieles andere mehr. Schon mal ausprobiert?

Spielerisch und interaktiv wirst du lernen, indem du Paare richtig zuordnest, dich auf einem Zahlen- oder Zeitstrahl bewegst, Wörter mit „Hangman“ errätst, auf einer Karte oder Zeichnung Begriffe einträgst, dein Können im „Millionenspiel“ festigst oder zu zweit ein „Pferderennen des Wissens“ reitest . Klicken, wischen, tippen statt schreiben, blättern und radieren.

Überall, wo du dein Handy oder dein Tablet mit dabei hast, kannst du dein Wissen trainieren – also ganz abseits vom einsamen Schreibtisch zu Hause: Wie bei einer langweiligen Autofahrt oder in der Straßenbahn. Du hast deinen persönlichen Trainer mit in der Tasche dabei, unabhängig von Zeit und Raum.

Die Schülerinnen und Schüler schlüpfen unter Anleitung in die Rolle von Wissenstrainern und erstellen Mathe-Spiele, Vokabel-Trainer und vieles mehr. Das ist digitale Nachhilfe von SchülerInnen für SchülerInnen! Jetzt gilt es, die Apps auf Herz und Nieren zu prüfen!

Betreuende Lehrer: Michael Zwanziger, Sebastian Windisch

Den Link zu den Learning-Apps, die die SchülerInnen und Schüler erstellt haben, findest du hier ...

Zum gesamten Fotoalbum (88 Bilder) dieses Moduls ...

Move On For Concentration

Dass Körper und Geist, Bewegung und Lernen eng zusammen hängen, ist unübersehbar. Sport tut gut – und zwar nicht nur dem Körper, sondern auch der Seele. Bewegung baut Stress ab und macht den Kopf frei für neue gedankliche Herausforderungen.

Lerne im Rahmen unseres Workshops Möglichkeiten kennen, wie du deinen Körper durch Bewegung optimal auf konzentriertes Lernen einstellen kannst. Es geht dabei um Bewegungsabläufe, die du auch in der Schulpause und in deiner Freizeit anwenden kannst, um deinen Lernerfolg zu verbessern.

Betreuende Lehrerinnen: Cornelia Hiesberger, Rosemarie Schaudy

Zum gesamten Fotoalbum (7 Bilder) dieses Moduls ...

Englische Lernmaterialien erstellen

Wie lernst du eigentlich?
Mit dem Buch?
Mit dem Vokabelheft?


Wie wäre es mit Lernwürfeln aus Holz? Mit einer Scheibe, mit der du dein Wissen oder das deiner Freunde überprüfen kannst? Oder mit einem Bingo-Spiel, das du ganz an deine Bedürfnisse anpassen kannst?

Bei uns bastelst du deine eigenen Lernhilfen und mit dem selbstgemachten Würfel, dem Irregular Verbs – Trainer und dem Vokabel-Bingo, stellst du nicht nur dein handwerkliches Talent unter Beweis sondern sorgst auch dafür, dass dir das Lernen mehr Spaß macht.

Betreuende Lehrerinnen: Regina Preyer, Hildegard Jordan

Zum gesamten Fotoalbum (73 Bilder) dieses Moduls ...

Motivationstechniken

Betreuende Lehrerinnen: Julia Dreier, Gabriele Willhalm, Theresa Rigger

"Walk with grace and power"

  • Du sammelst zuerst all jene Gedanken, die dich vom Lernen abhalten.
  • Du erfasst ein Bild von dir, in dem du beim Lernen besonders erfolgreich warst.
  • Du wanderst mit königlichem Schritt einen Pfad entlang - im sogenannten "Walk with grace and power" - deiner idealen Lernbereitschaft entgegen.

Optimale Pausenplanung

  • Du lernst, wie wichtig es ist, die Pause zeitlich zu begrenzen.
  • Du probierst verschiedene Pausengestaltungen aus.

Du bist der Lehrer/die Lehrerin!

  • Du stellst dir während des Lernens vor, dass du die Lehrperson bist, die den Inhalt vorträgt.
  • Du wiederholst in deiner Vorstellung für die "schwachen Kinder" mehrmals den Lerninhalt.

Nichts hilft?

  • Du kannst dich einfach nicht mehr konzentrieren?
  • Du tust etwas anderes, gönnst dir eine Auszeit und zwar ganz ohne schlechtes Gewissen.
  • Du vertraust darauf, dass deine Lernmotivation später zurückkehrt.

Zum gesamten Fotoalbum (53 Bilder) dieses Moduls ...

"Mach doch bitte ein Theater!"

Du machst gerne aus einer Mücke einen Elefanten?
Du liebst es, Geschichten zu erfinden und in unterschiedlichste Rollen zu schlüpfen?
Dann bist du bei unserem Modul genau richtig!


Spielerisch lernen wir die Grundlagen des Improvisationstheaters kennen und werden dabei ganz schnell sehen, dass eigentlich die ganze Welt eine großartige Bühne ist!
Die Grundlagen des Improvisationstheaters lauten: Lächle, auch wenn du Fehler machst! - Sei neugierig! - Nimm die Angebote deiner Partner an! - Habe Spaß! - Es gibt keine falschen Antworten! - Entspanne dich!
Im gemeinsamen Spiel wirst du viel über dich erfahren, hoffentlich viel Spaß haben, viel lachen und weinen, in jedem Fall ein wichtiger Teil einer Gruppe sein!Und weil es nebenbei auch ganz schön anstrengend sein kann, andauernd die Rollen zu wechseln, laden wir dich im zweiten Teil unseres Moduls zur Entspannung ein. Durch progressive Muskelentspannung und autogenes Training wirst du Methoden kennenlernen, dich zu entspannen, achtsam zu sein und zur Ruhe zu kommen.

Betreuende Lehrerinnen: Beate Szupper, Karoline Limberger, Martina Hovorka

Zum gesamten Fotoalbum (32 Bilder) dieses Moduls ...

Lernen in Bewegung

Wie du bereits weißt, gibt es ganz unterschiedliche Lerntypen. Manche merken sich mehr durch Zuhören, andere durch Lesen oder Angreifen. Bei uns wird Lernen in Bewegung und Lernen durch Bewegung praktisch angewandt!

Was passiert denn da eigentlich dabei? Dein Körper wird mit frischem Sauerstoff versorgt, das steigert den positiven Effekt auf die Aktivität deines Gehirns und somit deine Konzentrationsfähigkeit. Bewegung macht Freude und du wirst sehen: mit einfachen Übungen wie kleinen Bewegungen zu Kurzgedichten wirst du diese rasch auswendig können und mit deinen eigenen Eselsbrücken schneller im Gedächtnis behalten! Versuch es doch mal und schau bei uns vorbei!

Betreuende Lehrer: Harald Kuhm, Oliver Sage

Zum gesamten Fotoalbum (27 Bilder) dieses Moduls ...

Vital 4 Brain - Braincoach

Bewegung ist wesentlich für die Wachsamkeit, Aufmerksamkeit, Motivation und den Lernerfolg. Genau hier setzt das Programm „Vital 4 Brain“ an.

Du lernst, ein Bewegungsprogramm von ca. fünf Minuten in deiner Klasse anzuleiten, um das Maximum aus dir und den anderen herauszuholen. Euer Gehirn wird dabei mit Sauerstoff und guter Stimmung gefüttert. Das Menü besteht aus aktivierenden Übungen als Vorspeise, koordinativen Übungen als Hauptgang und zur süßen Nachspeise gibt’s eine Entspannungsminute. Als Koch trägst du wesentlich zum Gelingen des Menüs bei!

Um für Abwechslung und gute Laune zu sorgen, haben wir noch einige lustige Einheiten mit euch vor: Lachyoga.

Betreuende Lehrerinnen: Cornelia Tuttner, Sylvia Bobrowski

Zum gesamten Fotoalbum (69 Bilder) dieses Moduls ...

Konzentrationsübungen für ein besseres Lernen

Bewegung ist für Kinder und Jugendliche sehr wichtig!

Kleinkinder sind fast immer in Bewegung. Sie erfahren so ihre Umwelt, sie be-„greifen“ Dinge und bauen darauf das später sehr wichtige Basiswissen auf.

Es gibt zahlreiche Bewegungsspiele, die das Lernen fördern, fordern und unterstützen. Die Bewegung beeinflusst die ganzheitliche Entwicklung, sowie die Verknüpfung der Lernprozesse.

Früher wurde noch viel mehr draußen gespielt. Man ging nach der Schule raus und tollte, hüpfte, balancierte, tobte und spielte bis zum Abendessen, auch drinnen im Haus bewegte man sich viel mehr.

In unserem Projektbeitrag haben wir eine Menge toller Bewegungsspiele gesammelt, damit ihr gemeinsam mit euren Mitschülern/innen richtig in Schwung kommen könnt und zudem noch eine Menge Spaß habt!

Los, bewegt euch und macht mit!!!

Betreuende/r LehrerIn: Gabriele Koppitz, Christian Takacs

Zum gesamten Fotoalbum (18 Bilder) dieses Moduls ...

"Brain food is good"

Der Unterricht ist aus und du gehst mit knurrendem Magen aus dem Schulhaus. Jetzt eine Packung Chips, einen Schokoriegel und dazu ein munter machendes Cola! Auf in den nächsten Supermarkt……… STOP

Weißt du, was du deinem Körper damit antust?

Zucker treibt den Blutzuckerspiegel auf die Spitze und die Leber fängt an, den Zucker als Fett einzulagern. Heißhunger ist die Folge. Also wird wieder gegessen, vorzugsweise Süßes, und schon ist ein Teufelskreis im Gang, der sich nur schwer stoppen lässt.

Du wirst müder und müder und müder… Wie sollst du jetzt auch noch die Hausübungen schaffen???

Wir wollen dir zeigen, welche Nahrungsmittel dich FIT machen, dir beim Lernen helfen und dich sogar noch gesund erhalten!

Im zweiten Teil schauen wir uns noch deinen Schreibtisch an. Du willst schließlich nicht Zeit vergeuden und länger als nötig für deine Hausübung brauchen, nur weil du vielleicht unbequem sitzt oder die falschen Dinge auf deinem Tisch liegen??? Hol dir von uns die passenden Tricks und Tipps für einen zeitsparenden Arbeitsplatz!

Betreuende Lehrerinnen: Birgit Baumgartner, Manuela Türkyilmaz

Zum gesamten Fotoalbum (10 Bilder) dieses Moduls ...

Gesunder Geist - gesunder Körper

  • Bei uns lernst du, deine Arbeitsmaterialien zu sortieren und deinen Platz in Ordnung zu halten.
  • Du erfährst, wie du deine Hausaufgaben besser schaffst, dich gut auf Tests und Schularbeiten vorbereitest und wie du dir Lerninhalte leichter merken kannst.
  • Von uns erhältst du Hilfen zum Auswendiglernen, zum Gestalten von Plakaten für dein Referat und vieles mehr. Wir vermitteln dir, welcher Lerntyp du bist und wie du all deine Sinne beim Lernen einsetzen kannst.

Dein Körper spricht auch ohne Worte, auch mit deinem Gesichtsausdruck und deinen Bewegungen kannst du etwas mitteilen.

Nur in einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist!
Du erhältst bei uns Tipps zu körperlicher und geistiger Fitness, wie gesunde Ernährung, viel Bewegung, Stressabbau, und Entspannungsübungen!

Betreuende Lehrerinnen: Ursula Kuleff, Klara Grabler

Zum gesamten Fotoalbum (10 Bilder) dieses Moduls ...

Du schaffst das!

Komm mit auf eine Reise zu dir selbst!

Gemeinsam entdecken wir:

  • welche besonderen Fähigkeiten dich ausmachen
  • was du schon alles kannst
  • warum dich deine Freunde ins Herz geschlossen haben
  • was dir gut tut
  • was dich stark macht
  • wie du deine Ziele erreichst

Wir unternehmen eine Reise in die Fantasie, erfahren über Massagetechniken, was deinem Körper gut tut, bringen Ordnung in deinen Kopfsalat und lernen über uns zu staunen. Denn Menschen mit Selbstvertrauen erreichen ihre Ziele.

Warte nicht, bis alles genau richtig ist! Es wird niemals perfekt sein. Na und? Fang’ jetzt an. Mit jedem Schritt, den du unternimmst, wirst du stärker und stärker, immer geschickter, immer selbstbewusster und immer erfolgreicher.

Nutze deine Fähigkeiten und lerne mehr dazu! Du wirst erstaunt sein, was du schon kannst.

Betreuende Lehrerin: Evelyn Grabner

Zum gesamten Fotoalbum (53 Bilder) dieses Moduls ...





Präsentationstag

Zum gesamten Fotoalbum (132 Bilder) des Präsentationstages ...