Navigation auf unserer Webseite - MS und PTS St. Marien: Startseite » Service » Coronavirus - Info

COVID-19 Regelungen, Infos für den Schulbetrieb

MS
Mittelschule
PTS
Polytechnische Schule
  • Miteinander! Füreinander!
  • Wir geben aufeinander acht!
  • Wir schützen uns und auch andere!

Präsenzunterricht im Schichtbetrieb

Ab Montag, 8.2.2021 findet lt. Ankündigung der Bundesregierung der Präsenzunterricht im Schichtbetrieb statt.

Die Klasse Ihres Kindes wurde in zwei Gruppen (A und B) geteilt. Welcher Gruppe Ihr Kind zugeteilt wurde, haben Sie bereits vor den Semesterferien vom Klassenvorstand Ihres Kindes mitgeteilt bekommen.

Im Schichtbetrieb wechseln sich Montag und Mittwoch die Gruppen ab. Jede Gruppe hat wochenweise abwechselnd am Montag + Dienstag ODER Mittwoch + Donnerstag Präsenzunterricht in der Schule. An den beiden anderen Tagen der Woche gilt „Homeschooling“. Das bedeutet, dass Ihr Kind zu Hause laut Stundenplan selbstständig Arbeitsaufträge zu erfüllen hat.

Bitte schicken Sie Ihr Kind so zur Schule, dass es frühestens um 7.45 bei der Schule ankommt.
Weiterhin besteht im gesamten Schulhaus zu allen Zeiten Maskenpflicht. Am sichersten sind FFP-2 Masken. Schülerinnen und Schüler der polytechnischen Schule müssen FFP2-Masken tragen. Weiter unten finden Sie alle weiteren wichtigen Hygienemaßnamen in unserem Schulhaus.

Um am Präsenzunterricht teilnehmen zu können, muss Ihr Kind lt. Vorgaben der Bundesregierung den Antigen-Schnelltest (auch Anterio-Nasal-Test genannt) wochenweise abwechselnd am ersten Tag des Präsenzunterrichts in der Schule selbständig unter Aufsicht machen. Dieser Test gilt für 48 Stunden.

Sind Sie als Erziehungsberechtigte mit diesem Anterio-Nasal-Test nicht einverstanden bzw. haben wir von Ihnen diesbezüglich noch keine Rückmeldung erhalten, bleibt Ihr Kind im Home Schooling zu Hause und darf das Schulhaus nicht betreten. Um die Erarbeitung des Lernstoffs und das Lösen von Aufgaben muss sich Ihr Kind dann selbständig kümmern, da eine Betreuung per Distance Learning durch unsere Lehrerinnen und Lehrer in diesem Fall nicht vorgesehen ist.

Am Freitag ist kein Präsenzunterricht in der Schule. Der Unterricht findet an diesem Tag für alle zu Hause im Distance Learning über unsere Lernplattform (learning24.at) statt.


Die neuen Regeln und der Schichtbetrieb gelten vorerst bis Ostern:

Präsenzunterricht in der Schule - Vormittagsunterricht: lt. Stundenplan Ihres Kindes
Präsenzunterricht in der Schule - Nachmittagsunterricht: lt. Stundenplan Ihres Kindes

Etwaige Veränderungen des Stundenplans auf Grund eines bisherigen 14-tägigen Unterrichts werden Ihnen rechtzeitig mitgeteilt.

Mittagessen für angemeldete Kinder: Nur an Präsenztagen Ihres Kindes.

Offene Schule für angemeldete Kinder: Nur an Präsenztagen Ihres Kindes.

Förderunterricht am Nachmittag: Nur an Präsenztagen Ihres Kindes.

Unverbindliche Übungen am Nachmittag: Finden nicht statt.


Die Einteilung für die Gruppe A und B in den kommenden Wochen siehe hier:

Nach diesen zwei ersten Wochen nach den Semesterferien wiederholt sich der abwechselnde Schichtunterricht (AA+BB+x bzw. BB+AA+x) bis auf weiteres.

Anterio-Nasal-Test

Beim diesem unkomplizierten und schmerzfreien Antigen-Schnelltest nimmt Ihr Kind selbständig einen Abstrich im vorderen Nasenbereich. Unterstützt wird es dabei vom Klassenlehrer oder unserer Schulärztin.

Weitere Infos finden Sie hier: www.bmbwf.gv.at/selbsttest

Formular "Einverständniserklärung zur Selbstestung" Ihres Kindes - Formular Download [52 KB]



► In diesem Erklärvideo wird gezeigt, wie der Selbsttest in der Schule abläuft:

So einfach funktioniert der Antigen-Selbsttest für Schülerinnen und Schüler

- Download Anleitung (LEPU-Medical-Selbsttest) [861 KB]

Covid-19 Regeln in unserem Haus ab Mo, 8. Februar

  • Am Präsenzunterricht an den beiden Tagen der Woche dürfen nur jene Schülerinnen und Schüler teilnehmen, die in der Schule am ersten Präsenztag der Woche mit dem selbstständig durchgeführten Anterio-Nasal-Test negativ getestet wurden.
  • Mittelschule: Jedes Kind hat seine eigenen Mund-Nasenschutz mit (event. zusätzlich eine Ersatzmaske) und trägt diese beim Betreten des Schulhauses, außerhalb der Klasse und während des Unterrichts (auch bei negativer Anterio-Nasal-Testung).
  • Polytechnische Schule: Alle tragen FFP2-Masken beim Betreten des Schulhauses, außerhalb der Klasse und während des Unterrichts (auch bei negativer Anterio-Nasal-Testung).
  • "Maskenpausen"- also Zeiten, in denen die Maske geordnet abgenommen werden darf, werden von den Lehrkräften immer wieder angeboten.
  • Das Schulhaus darf erst ab 7:45 Uhr betreten werden. Danach gehen die Kinder sofort in ihre Klassen.
  • Das Warten in der Gruppe und Ansammlungen vor dem Schulhaus sind nicht erlaubt.
  • Das Schulbuffet ist von 7:45 - 8:05 Uhr geöffnet. Wir sind eine Wasserschule und trinken ausschließlich Wasser.
  • Bitte achten Sie auf die Mitteilungen aus der Direktion auf SchoolFox und bleiben Sie informiert.
Informationen
der Schulleitung
Elternbrief Sonntag, 15.11.2020

Sehr geehrte Eltern!

Bitte teilen Sie bis spätestens morgen Montag 16.11.2020, 10.00 Uhr dem Klassenvorstand Ihres Kindes schriftlich (SchoolFox, Email) mit, wenn eine Betreuung Ihres Kindes an der Schule notwendig ist (welche Wochentage zu welchen Uhrzeiten).

Morgen Montag gibt es noch die Chance, mit den Kindern wichtige Punkte zum Distance Learning zu besprechen. Bitte schicken Sie Ihr Kind (sofern es gesund ist) morgen auf alle Fälle in die Schule!

Heute Sonntag wird es für Lehrer und Lehrerinnen noch eine Konferenz geben, sodass ein möglichst einheitliches Vorgehen am Standort Sankt Marien gewährleistet werden kann.

Über wichtige Eckpunkte bezüglich Distance Learning informiere ich Sie noch heute Sonntag über SchoolFox, im Anschluss an diese Konferenz.

Den aktuellen Elternbrief und das zugehörige Beiblatt von Bundesminister Faßmann finden Sie auf dieser Seite unten.


Mit freundlichen Grüßen,
Andreas Proy
(Schulleitung MS & PTS, 15.11.2020)

Elternbrief zum Schulbeginn 20/21

Sehr geehrte Eltern!

Mit diesem Schreiben erhalten Sie die wichtigsten Informationen zum Schulstart unter Berücksichtigung von COVID-19.

Wir starten das Schuljahr „ganz normal“ im Klassenverband mit Unterricht laut Stundenplan. Allerdings unter Einhaltung wichtiger Hygiene - und Sicherheitsmaßnahmen:

Sowohl beim Betreten als auch beim Verlassen des Schulgebäudes besteht auf Grund der örtlichen Gegebenheiten Maskenpflicht. (Für schulfremde Personen besteht die Maskenpflicht im gesamten Schulhaus.) Für Kinder der MS und PTS ist das Betreten der Schule erst ab 7.45 möglich (wir wollen Kollisionen mit Kindern der VS aus Sicherheitsgründen vermeiden). Es gibt kein Sammeln in der Halle, die Kinder gehen sofort in die Klassen. Beim Betreten der Klasse müssen sofort die Hände gewaschen werden. Türschnallen und Lichtschalter werden regelmäßig von Lehrkräften desinfiziert. Auf regelmäßige Raumdurchlüftung, Hust- und Atemhygiene, regelmäßiges Händewaschen und Abstandseinhaltung wird großes Augenmerk gelegt werden.

Je nach zugewiesener Ampelfarbe werden wir entsprechende Maßnahmen setzen (siehe Coronaampel auf unserer Homepage)

Bis auf weiteres gibt es keinen Buffet – und Automatenbetrieb (bitte den Kindern entsprechend Jause mitgeben)

Die Pausen müssen die Kinder in den Klassen verbringen bzw. nach einem ausgearbeiteten Plan auch in den Turnsälen, am Dachgarten, im Schulhof bzw. in umliegenden Parkanlagen.

Die Unterrichtszeiten sind-wie zu Schulschluss bereits bekanntgegeben am Montag von 9.00 Uhr-11.00 Uhr für die 1. Und 2.Klassen, von 10.00 – 12.00 für die 3.,4. Und PTS Klassen. Der gemeinsame Wortgottesdienst musste leider abgesagt werden. Je 1 Erziehungsberechtigter von Kindern der 1. Klasse dürfen mit Mund-Nasen-Schutz die ersten 30 Minuten mit in die Klasse kommen. Am Dienstag findet der Unterricht von 8.00 bis 12.00 statt, ab Mittwoch laut Stundenplan.

Die Elternabende finden wie angekündigt am Mittwoch für die 1. Und 2. Klassen sowie am Donnerstag für die 3., 4. Und PTS Klassen ab 17.00 Uhr statt. Allerdings muss ich darum bitten, dass pro Kind nur ein Erziehungsberechtigter mit Mund-Nasen-Schutz erscheint. Ich ersuche dringend darum, dass für jedes Kind ein Erziehungsberechtigter am Elternabend teilnimmt.

Eine erneute (teilweise) Schließung der Klassen ist nicht ausgeschlossen. Für Distancelearning benötigt Ihr Kind unbedingt einen funktionierenden PC/Laptop mit Internetmöglichkeit. Ich habe noch ein paar Stand PC´s mit Monitor, Tastatur und Maus zu verschenken. Bitte melden Sie sich bei mir in der Direktion um einen Übergabetermin zu vereinbaren.

Sowohl die offene Schule als auch die unverbindlichen Übungen starten mit der 2. Schulwoche. Ich darf Ihnen an dieser Stelle die im Rahmen der offenen Schule angebotenen LernClubs sehr ans Herz legen. Diese haben sich in den letzten Jahren sowohl als Lernunterstützung als auch als zusätzliche Förderung als sehr hilfreich herausgestellt.

Wann darf ein Kind wegen COVID 19 zu Hause bleiben?

- Zur Risikogruppe gehörend
- Im gemeinsamen Haushalt mit jemand zur Risikogruppe gehörenden
- Auf Grund von psychischer Belastung

In allen drei Fällen benötigt es ein ärztliches Attest. Der Unterrichtsstoff muss zu Hause selbständig mitgelernt werden.

Sollten Symptome, die auf COVID-19 Erkrankung hinweisen auftauchen, dürfen Sie Ihr Kind nicht in die Schule schicken. Bitte die COVID Hotline 1450 anrufen.

Sollten in der Schule Symptome auftreten, sind wir verpflichtet, Sie zu informieren und die Gesundheitsbehörde zu kontaktieren.



Unterhalb finden Sie noch folgende Dokumente:

FAQ´s – Antworten auf wichtige Fragen
VOSÖ- Brief des Schulerhalters an die Erziehungsberechtigten
CORONAAMPEL- ein Überblick über notwendige Maßnahmen

(Schulleitung MS & PTS, 3. September 2020)

Offizielle Aussendungen
Bundesministerium, Bildungsdirektion Wien, Schulerhalter, ...
Aussendungen BM, Schulerhalter, ...
  • (14.11.2020) Elternbrief von BM Faßmann zum Schulbetrieb ab 17. November 2020 im Rahmen des neuerlichen Lockdowns - Link ... [144 KB]
  • (14.11.2020) Beiblatt zum Elternbrief vom 14.11.2020 - Link ... [85 KB]
  • (4.9.20) Info-Folder BM für Bildung, Wissenschaft und Forschung "Schule im Herbst 2020 - Informationen für Eltern und Erziehungsberechtigte" - Link [692 KB] ...
  • (4.9.20) Elternbrief BM Faßmann und BM Aschbacher zum Schulbeginn - Link [151 KB] ...
  • (3.9.20) FAQ´s – Antworten auf wichtige Fragen (Bildungsdirektion Wien) - Link [371 KB] ...
  • (3.9.20) VOSÖ- Brief des Schulerhalters an die Erziehungsberechtigten - Link [120 KB] ...
  • (3.9.20) CORONAAMPEL- ein Überblick über notwendige Maßnahmen - Link [78 KB] ...
Weiterführende Links
  • Um in diesem Schuljahr einen möglichst normalen Schulalltag zu ermöglichen, wurde in Wien ein Bildungskrisenstab aus Vertretern der Bereiche Bildung und Gesundheit in der Stadt eingerichtet, der die Schulen bei schulorganisatorischen- oder pädagogischen Fragen in Zeiten von Covid-19 unterstützen soll. Für Eltern wurde eine Informationen zu den wichtigsten Fragen zum Schulstart zusammengestellt (https://coronavirus.wien.gv.at/site/infos-fuer-eltern/). Bei offenen Fragen könnten sich außerdem Schüler, Eltern und Lehrer an die Corona-Hotline der Bildungsdirektion Wien wenden (Tel.: 01/52525/77109).
  • Offizielle Seite der Corona-Ampel für Österreich (https://corona-ampel.gv.at/) des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz. Die Corona-Ampel informiert nach einer wöchentlichen Evaluierung die österreichische Bevölkerung über das Risiko in einer bestimmten Region und auch über die eventuellen Maßnahmen, die gesetzt werden.
  • ORF-Bericht zum Start der Corona-Ampel (https://orf.at/stories/3180010/) am 4. September 2020.
  • CORONA-Hotline und telefonische Gesundheitsberatung (https://www.1450.at) oder Tel.: 1450 (ohne Vorwahl aus allen Netzen)
  • Corona-Virus-Atlas Österreich (https://map.geo.univie.ac.at/virus_atlas/)
Coronavirus: Risiken minimieren!
  • Hände regelmäßig mit Seife waschen.
  • Beim Niesen oder Husten Mund und Nase bedecken.
  • Kontakt mit Menschen, die Grippe-Symptome zeigen, wenn möglich vermeiden.
  • Gesichtsmasken sind nur nötig, wenn Sie den Verdacht haben, krank zu sein oder kranke Menschen betreuen.
  • Abstandsregeln einhalten!
Erklärvideos

Richtiges Händewaschen

Erklärvideo zum Händewaschen
von der MedUni Wien

Husten und Niesen

Erklärvideo zum Husten und Niesen
von der deutschen Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Ausbreitung

Ausbreitung Coronavirus
In diesem Video erklärt PD Dr. Franz Wiesbauer, warum es gerade jetzt so wichtig ist, dass wir gemeinsam versuchen die Übertragung des SARS-CoV-2 Virus zu verlangsamen.

Häufig gestellte Fragen

Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Coronavirus
auf der Webseite des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz - Zum Link ...

Diese Website verwendet Cookies um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. Erweiterte Einstellungen