Private Neue Mittelschule und private Polytchnische Schule St. Marien, Liniengasse 21, 1060 Wien
 
Private Neue Mittelschule Private Polytechnische Schule
NMS PTS
Navigation auf unserer Webseite - NMS und PTS St. Marien: Startseite » Artikel_Organisation » Wassertrinken in der Schule

Gelebte Förderung der Gesundheit & Müllreduzierung

NMS
Neue Mittelschule
PTS
Polytechnische Schule
Ab dem Schuljahr 2019/2020
sind wir eine
WASSERSCHULE

Mit dem Schuljahr 2019/20 nimmt unsere Schule am Projekt „Wassertrinken in Mittelschulen“ teil und wird somit zur Wasserschule.

Dies bedeutet, dass ab September im Schulhaus nur noch Wasser getrunken werden darf.

Jedes Kind erhält eine Trinkflasche, die regelmäßig mit Trinkwasser gefüllt werden kann und somit der Flüssigkeitsbedarf des Körpers in gesunder Art und Weise gedeckt wird. Es werden im Automaten und beim Buffet keine gesüßten Getränke mehr angeboten, mitgebrachte Getränke dürfen während der Schulzeit nicht mehr konsumiert werden.

Wir hoffen damit der Gesundheit und der Konzentrationsfähigkeit Ihres Kindes dienlich zu sein.

Andreas Proy
(Schulleitung NMS und PTS)

Warum Wasser trinken?

  • Aufmerksame Schülerinnen

    SchülerInnen trinken in der Schule oft zu wenig und zu süß.
    (1)

    60% der SchülerInnen trinken NICHT am Schulvormittag.
    (2)

    Ein Flüssigkeitsdefizit führt zu Müdigkeit und Konzentrationsschwäche.
    (3)

  • Übergewicht und Adipositas vorbeugen

    Es gibt in der Gesundheitsförderung wenig, was so gut belegt ist, wie der Zusammenhang vom Konsum von Süßgetränken und der Entwicklung von Adipositas!
    (4)

    Hauptzuckerquelle bei Kindern/Jugendlichen: Getränke.
    Rd. 40% des freien Zuckers werden über Softdrinks und Säften aufgenommen.
    (5)

    2/3 der Jugendlichen in den Neuen Mittelschulen Wiens konsumiert regelmäßig mehrmals pro Woche Softdrinks, 50% davon täglich 15% der SchülerInnen trinken nie oder selten Wasser.
    (6)

  • Plastikmüll reduzieren

    Leitungswasser ist unverpackt!

    Wasserschulen sparen Plastikmüll!

    Wien hat eine hervorragende Wasserqualität!

(1) Ernährungsbericht 2012
(2) LBI, Baselineerhebung Wiener Jause 2010
(3) Edmonds/Burford, Appetite, 2009, 52(3): 776-779, Wagner et al., Ernährung im Fokus, 2009, 4: 238-241
(4) Schneider J. (2013): Süßgetränke und Körpergewicht bei Kindern u. Jugendlichen
(5) DGE, 2018
(6) Kaiblinger & Zehetgruber OG, 2017

Übrigens: Das Leitungswasser im 6. Bezirk stammt aus dem Rax-, Schneeberg-, Schneealpengebiet und fließt über die I. Hochquellenleitung nach Mariahilf.

Schulzentrum St. Marien
Kindergarten - Volksschule - Neue Mittelschule - Polytechnische Schule - Hort

Diese Website verwendet Cookies um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Indem Sie auf „Akzeptieren“ klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. Mehr erfahren